VG-Wort Pixel

Haare ganz natürlich Bitte mit viel Luft

Haare ganz natürlich
© CoverMedia
Gönnen Sie Ihren Haaren häufiger mal eine Pause vom Fön

Es heißt, dass Lufttrocknen die gesündesten Haare zaubert. Die meisten Experten sind sich ebenfalls darüber einig, dass zu viele Stylingprodukte den Schopf stressen. Ob Fönen oder Glätten - hat man sich einmal daran gewöhnt, ist es schwer, nicht nach jeder Haarwäsche automatisch dazu zu greifen. Aber auch der Top-Coiffeur George Northwood rät zu einer entspannteren Haar-Haltung - ganz abgesehen davon liegt man damit seiner Meinung nach total im Trend. Für ihn ist das natürliche Lufttrocknen sogar DER heißeste Look in diesem Sommer. "Ich passe grundsätzlich alle Schnitte, die ich im Sommer mache, an diese Zeit an, denn ich weiß - sobald die Sonne draußen ist, verbringen meine Kunden wahrscheinlich keine Unzeiten damit, mit Hitze ihre Haare zu stylen", meinte er gegenüber "Vogue".

Wenig überraschend sollte also der erste Griff, wenn man aus der Dusche tritt, zum Handtuch sein, das man sich geschickt um die Haare wickelt. Wer seine Haare übrigens sorgfältig einige Minuten mit einem Handtuch trocknet, spart auf lange Sich Zeit - es lohnt sich also! "Versuchen Sie, wirklich alles an Wasser herauszubekommen - auf diese Weise sollte das Haar schon einigermaßen getrocknet sein, wenn Sie sich auf den Weg zum Büro machen und außerdem sorgt es für Volumen. Rigoroses Rubbeln lässt die Haare knotig werden, kämmen Sie es dann vorsichtig durch, aber nicht mehr, wenn das Haar handtuchtrocken ist - Sie wollen mit der natürlichen Struktur arbeiten."

Ganz ohne Produkte werden Sie auch beim Lufttrocknen nicht auskommen - sonst werden die Haare meist zu fluffig. George empfiehlt die Curvaceaous-Reihe von Redken, die das Haar nicht beschwert. Der nächste Schritt läuft natürlichen Instinkten einer Haarpflege-Liebhaberin wahrscheinlich zuwider: Lassen Sie Ihre Mähne in Ruhe! "Scheiteln Sie es einfach, wie Sie möchten, und dann lassen Sie es. Je mehr Sie danach mit dem Haar herumspielen, desto eher werden Sie die Frisur ruinieren."

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken