Haar-Wachstum: Turbo-Haar

Lust auf eine lange Mähne, aber keine Geduld? Star-Coiffeure wissen, wie man das Wachstum beschleunigt

Short Cuts ziehen derzeit den Kürzeren, jedenfalls bei vielen Hollywood-Stars. Charlize Theron und Halle Berry, Michelle Williams und Anne Hathaway haben sich von ihren Pixies verabschiedet. Sie alle wollen nun long, longer, longest Hair! Auch Top-Model Karlie Kloss ließ wachsen. Eine große Entscheidung, denn sie trennte sich damit von ihrem kinnlangen Signature-Cut, dem Chop. Auf den aktuellen Schauen in Mailand und New York schüttelte Karlie bereits eine überschulterlange Mähne.

Wer nun auch nach der Langfassung strebt, aber nicht abwarten will, der kann aktiv werden. Klar, die Geschwindigkeit, mit der Haare wachsen, ist grundsätzlich genetisch vorbestimmt: Im Durchschnitt legen wir jeden Monat etwa anderthalb Zentimeter an Länge zu. Und auch die Hormone haben einen großen Einfluss. Während der Schwangerschaft sprießt es schneller (was Keira Knightleys aktuellen Rapunzel-Look erklärt) und ab 40 langsamer. Doch sowohl von außen als auch von innen können wir Einfluss nehmen.

Beauty-Tutorial

Dem lästigen Spliss den Kampf ansagen

Beauty-Tutorial: Dem lästigen Spliss den Kampf ansagen

Karlie Kloss schwört auf Biotin, so wie auch Gwyneth Paltrow. Sie nehmen den Wachstumsbeschleuniger als Kur über das Nahrungsergänzungspräparat Viviscal auf (Monatspackung ca. 54 Euro). Redken setzt bei seinem neuesten Beauty-Booster ebenfalls auf das Vitamin B7. In Kombi mit weiteren Vitaminen und Proteinen und bei regelmäßiger Anwendung verspricht der "Extreme Length Sealer" einen Extra-Zuwachs von 15 (!) Zentimetern pro Jahr.

Langhaarfrisuren

Die Traummähnen der Stars

Blake Lively ist bekannt für ihre lange, gepflegte Mähne. Hier hat die Schauspielerin ihre welligen Haare ein wenig gezügelt. Die obere Strähne wurde mithilfe einer Haarspange aus dem geklemmt.
Blake Lively kann aber auch so: Hier lässt sie ihrer welligen, voluminösen Mähne den Vortritt. Bei so einer Frisur bedarf es nicht mehr viel auffälligem Make-up.
Auf der Bühne lässt Jennifer Lopez ihrer wilden Mähne gerne freien Lauf.
Nicht weniger sexy ist dieser Look: Die obere Partie der Haare wurde bei Jennifer streng nach hinten gesteckt. Der Rest des Haars fällt - sorgfältig geglättet - über ihre Schultern. 

70

Auch Tripeptide haben enorm viel Startpotenzial. Diese Verbindungen von drei Aminosäuren werden bereits in Produkten zur Wimpernverdichtung und -verlängerung eingesetzt. Der australische Celebrity-Hairstylist Kevin Murphy (er verschönert unter anderem Kylie, Cate & Naomi) erläutert: "Tripeptide beeinflussen die Wachstumsphase positiv, was zu mehr Haar führt. Und vor allem zu mehr Haar über einen längeren Zeitraum."

Als Haarbruch-Stopper und damit Längengarant empfiehlt Gisele Bündchens Coiffeur Harry Josh einen sehr bewussten Einsatz von Hitze-Tools: "Selbst wenn man nur an einem Tag in der Woche Föhn, Glätteisen & Co. weglässt, wird man den Unterschied bemerken!"

1. Soll pro Jahr bis zu 15 Zentimeter zusätzlich schenken: "Extreme Length Sealer" von Redken, 50 ml, ca. 27 Euro; 2. Versorgt Kopfhaut und Haarfollikel mit Energie: "Invati Scalp Revitalizer" von Aveda, 150 ml, ca. 69 Euro; 3. Schützt vor Haarbruch: "Caviar RepairX Lengthening Hair & Scalp Elixir" von Alterna, 50 ml, ca. 40 Euro; 4. Mit Tripeptiden: "Body.Mass" von Kevin Murphy, 100, ml ca. 36 Euro

Star-Frisuren 2019

Der Bob – Trendfrisur mit klarem Cut

Auf Instagram möchte Kaia Gerber Mitte Juni ihre neue Frisur zeigen. Sie hat sich einen coolen Bob schneiden lassen, den sie locker über ihren Kopf föhnt. Uns fällt auf ihrem Selfie aber noch etwas auf: Das Model scheint mit Schuppen zu kämpfen. In ihrer Dusche stehen gleich zwei Flaschen des Shampoos "Head & Shoulders".
January Jones hat sich zum Sommer hin von etwa acht Zentimetern Haar getrennt und trägt seit Juni 2019 einen geraden Bob. Verantwortlich für den Trend-Schnitt ist bei ihr Celebrity-Friseurin Bridget Brager.
Schauspielerin Jessica Schwarz hat Haare gelassen und sich kurzerhand einen klassischen Bob verpassen lassen. Auf Instagram kommentiert sie ihren frischen Look so: "Schnipp Schnapp, Haare ab". Schwarz deutet zudem an, ihren Bob-Haarschnitt im Hinblick auf den anstehenden Sommer praktisch zu finden. Nicht nur smart, sondern auch extrem schick!
Lily James - die reale Cinderella - hat ihr Prinzessinnenhaar zu einem Bob kürzen lassen, der ihr ganz wunderbar steht. Kinnlang und vorne etwas länger als hinten - damit liegt sie 2019 voll im Trend.

77

Themen

Erfahren Sie mehr: