Beauty-Tipp: Die richtige Haarpflege im Sommer

Wir haben die besten Tipps für Sie zusammengestellt, damit Ihre Haare im Sommer optimal geschützt werden

Poppy Delevigne

Poppy Delevigne

Der Sommer ist die schönste Jahreszeit des Jahres. Die wärmende Sonne versorgt uns mit Glückshormonen, und wir können endlich wieder viel Zeit im Freien verbringen. Doch so schön es auch ist in der Sonne zu baden, für den Körper bedeutet Sonne Stress. Während wir unsere Haut mit Sonnencreme schützen, kommt die Haarpflege im Sommer oft zu kurz, obwohl die Sonne die Haare stark strapaziert.

Die besten Tipps für die Haarpflege im Sommer

Die Haarpflege ist im Sommer besonders wichtig, denn die UV-Strahlung der Sonne und die Hitze belasten das Haar. Und so gerne man sich bei warmen Temperaturen ins kühle Nass stürzt, das Salzwasser des Meeres und das chlorhaltige Wasser in Schwimmbädern strapazieren die Haare zusätzlich.

Das Resultat: Die Haare werden spröde und glanzlos und die Kopfhaut reagiert gereizt. Um Haarschäden zu vermeiden und die Kopfhaut zu schonen, können Sie jedoch einiges tun.

Nie mehr trockenes Haar

Nie mehr trockenes Haar

Spitzentipps für mehr Glanz und Glätte

15.01.2015

Spitzen schneiden

Bevor es in den Sommerurlaub geht, sollten Sie einen Friseurbesuch einplanen, um die Spitzen schneiden zu lassen. Gesunde Spitzen sind widerstandsfähiger gegen Umwelteinflüsse und Sonne, Salz und Chlor können das Haar nicht so schnell schädigen. Wenn die Haarenden gesund sind, können Sie Ihre Haare besser bändigen, daher ist ein frischer Haarschnitt die Basis für die richtige Haarpflege im Sommer.

Kopfbedeckung tragen

Damit Haare und Kopfhaut optimal geschützt werden, sollten Sie im Sommer stets eine Kopfbedeckung tragen. Mit einem luftigen Sommerhut oder einem Baumwolltuch können Sie dafür sorgen, dass die Haare gar nicht erst direkt mit den aggressiven UV-Strahlen in Kontakt kommen. Vor allem Blondinen sollten im Sommer eine Kopfbedeckung tragen, denn bei hellen Haaren ist die Gefahr groß, dass ein Sonnenbrand auf der Kopfhaut entsteht.

Sonnenschutzspray verwenden

Wenn Sie viel Zeit im Freien verbringen, sollten Sie zur Pflege Ihrer Haare ein Sonnenschutzspray verwenden. Besonders im Sommerurlaub, wo stundenlange Sonnenbäder, das salzige Meerwasser und das Chlorwasser des Pools die Haare belasten, ist ein Sonnenschutzspray der ideale Helfer. Das Spray umschließt die Haare mit einem Schutzfilm, um der Beanspruchung durch Sonne, Salz und Chlor entgegenzuwirken.

Zusätzlich versorgt es die Haare mit einer Extraportion Feuchtigkeit und ist daher der optimale Sonneschutz für die Haare.

Haare regelmäßig spülen

Meerwasser und Chlorwasser trocknen die Haare aus. Nach dem Baden ist es deshalb wichtig, die Haare am Besten direkt mit Süßwasser auszuspülen. Abends sollten Sie Ihre Haare stets mit einem pflegenden Shampoo verwöhnen, um es von Rückständen zu befreien.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche