Kate Hudson: Von Blond auf Pink!

Kate Hudson und ihre Mutter Goldie Hawn gehören zu den wohl bekanntesten blonden Mutter-Tochter-Gespannen, die Hollywood zu bieten hat. Doch ihren blonden Schopf haben sie nun gegen einen pinken ausgetauscht - und das passend zum "Brustkrebs-Bewusstseins-Monat" Oktober

Längst färbt man sich in Hollywood das prominente Haar nicht mehr einfach nur blond oder braun, für einige Hollywood-Beauties darf es da schon etwas auffälliger sein. Ob pink, blau oder violett: Viele Stars sind derzeit im Farbrausch. Auch Schauspielerin Kate Hudson ("Wish I Was Here") ist auf den Geschmack der bunten Haare gekommen und verabschiedet sich zusammen mit ihrer Mutter Goldie Hawn von dem blonden Schopf und tauscht ihre helle Mähne gegen eine pinke Variante aus. Doch während die meisten Stars mit den knallbonbon-ähnlichen Haaren dem Dip-Dye-Trend nachgehen, hat der rosafarbene Anstrich für Kate und Goldie einen viel tiefgründigeren Sinn.

Think pink! Um auf die Brustkrebserkrankung aufmerksam zu machen, färbt sich Kate Hudson passend zum internationalen Symbol dieser Krankheit, der rosa Schleife, ihr Haar hellrosa.

Denn der Monat Oktober ist der Brustkrebsmonat, in dem viele Frauen auf die Tumorerkrankung aufmerksam machen und sich vermehrt zum "Brustkrebs-Bewusstseins-Monat" engagieren möchten. Auch Kate Hudson beteiligt sich - mit einem "We-fie" auf ihrem Instagram-Profil, auf dem sie mit ihrer Mutter Goldie und dem Friseur Danny Moon, der unter anderem auch die Mähnen von Nicole Richie und Kate Perry kunterbunt gefärbt hat, zu sehen ist. Passend zum internationalen Symbol der Brustkrebserkrankung, der rosa Schleife, lässt sich Kate ihr Haar im schimmernden Rosa-Ton färben.

Auch zu großen Events führt die 35-Jährige ihren bunten Look aus, was zeigt, wie sehr ihr die Aufklärung über diese Krankheit am Herzen liegt. Durch ihren Kommentar, den sie ihrem Instagram-Post beigefügt hat, wird ihre Stellung dazu ziemlich deutlich: "Zu Ehren meiner Besten, Juliana, meiner Assistentin Kathy, meiner Großmutter Laura und allen anderen, die gegen den Brustkrebs ankämpfen oder gekämpft haben. (...) Wir haben uns dazu entschieden, durch die pinken Haare unsere Unterstützung zu zeigen!".

Sich auch auf dem roten Teppich nicht zu fein für einen Farb-Spaß zu sein und seinen Bekanntheitsgrad für gute Zwecke zu nutzen, steht für Mut und Solidarität - Kate Hudson hat damit beides bewiesen.

Haarfarben

Dip-Dye

Ihre sommerliche Ombré-Variante mit blonden Spitzen hat Vanessa Hudgens für den Herbst farblich verändert und überzeugt nun nicht nur mit einer deutlich gekürzten Haarlänge sondern vor allem mit einem tollen Rotton.
Gwen Stefani setzt mit ihrem neuen Haarstyling auf vollen Kontrast. Die schwarz gefärbten Spitzen sind ein echter Hingucker.
Vom Wind aufgefächert, sieht man die frisch blondierten Spitzen von "Twilight"-Star Nikki Reed besonders gut.
Ob mit Glamourlocken getragen oder wie hier wuschelig durcheinander: Khloe Kardashian liebt ihren Ombre-Look.

18





Themen

Erfahren Sie mehr: