Da kann frau schon mal neidisch werden: Die Langhaarfrisuren der Stars sind gepflegt, glänzen und immer umwerfend. Doch lange Haare sehen nicht nur gut aus, der große Vorteil ist ihre Wandelbarkeit. Ob natürlich mit leichten Wellen das Gesicht umschmeichelnd, romantisch geflochten, in aufwendiger Hochsteckfrisur oder als Pferdeschwanz - eine Langhaarfrisur kann so einiges und gehört definitiv zu den Trendfrisuren 2018!

Auf der Bühne lässt Jennifer Lopez ihrer wilden Mähne gerne freien Lauf.

Langhaarfrisur als Markenzeichen

Für viele Promi-Damen ist ihre Wallemähne sogar zum Markenzeichen geworden. , die als Model durch „Germany’s Next Topmodel“ bekannt wurde, verbindet man untrennbar mit ihrer roten, gelockten Langhaarfrisur. Und können wir uns ohne ihre glänzende Traummähne in warmem Kastanienbraun vorstellen?

Stars mit Langhaarfrisuren als Vorbild

Einige Celebrities haben es sogar geschafft, Frisurenvorbild für eine ganze Generation von Frauen zu werden. Wir erinnern uns an Figur „Rachel“ aus „Friends“, deren stufige Strähnchen-Frisur von unzähligen Frauen kopiert wurde. Ähnliches hat mit ihrer Rolle der „Carrie“ in „Sex and the City“ vollbracht: Von allen Frauen dieser Welt wurde sie um ihre lockige Langhaarfrisur beneidet.

Langhaarfrisuren: Ein klarer Fall für Hairstylisten

Zwar wissen wir natürlich, dass die Stars mit langen Haaren umgeben sind von etlichen Hairstylisten, die ihren betuchten Kundinnen den perfekten Look in die Stähnen zaubern. Doch wer nicht wie eine mahagonifarbene Traummähne, wie gesunde, lange, blonde Haare oder wie schwarze, glänzende Haare, die mit ihren Augen um die Wette strahlen, mitbringt, bei dem helfen leider auch die besten Frisöre nichts. Zurecht beneiden wir die Stars mit traumhaftem Langhaar-Hairstyle!

Welche Langhaarfrisuren sind gerade im Trend?

2018 gilt: Alles was natürlich wirkt, ist gerade angesagt. Das heißt Haare werden so gut es geht in ihrer Natürlichkeit unterstrichen. Locken werden nicht glattgeföhnt und auch Wirbeln lässt man ihre Freiheit.

Wer seine lange Mähne gern etwas zügeln möchte, kann dies mit verschiedenen Flechtfrisuren, Pferdeschwanz oder Hochsteckfrisuren. Das alles ist in diesem Jahr extrem angesagt. In unseren Bilderstrecken aber auch bei Instagram und Pinterest findet man viele Inspirationen für die richtigen Frisuren.

Farbtrend 2018

Ombré Hair: Der Farbtrend der Stars für alle Haarfarben

Drew Barrymore
Alessandra Ambrosio
Ciara
Rosie Huntington-Whiteley

13

Tipps für die richtige Langhaarfrisur

Jessica Biel verleiht ihrem feinen Haar durch leichte Wellen mehr Volumen.

Welche Langhaarfrisur passt am besten bei feinem Haar?

Auch Frauen mit feinen Haaren können lange Haare tragen. Hierfür eignen sich am besten ein Bob oder schulterlanges Haar. Leichte Wellen sorgen für mehr Volumen im Haar. Hierfür zum Beispiel die Haare nach dem Waschen flechten und später öffnen. Vorsichtig kämmen, mit Haarspray fixieren und - voilà - schon sieht das Haar voller aus. Auch Trockenshampoo lässt die Haare dicker aussehen. Genau den gleichen Effekt kann man mit verschiedenen Haarfarben erzielen. Ein Balayage oder Ombré kann die Frisur voller wirken lassen.

Auch ein Pferdeschwanz kann extrem feines Haar vertuschen. Hier hilft es, ein paar Strähnen im Zopf zu toupieren.

Lily Rose Depp hat sich ihre Haare in einem Zopf zusammengebunden. Ein paar wellige Strähnchen fallen ihr jedoch noch ins Gesicht und lassen ihr rundes Gesicht ei bisschen schmaler wirken.

Welche Langhaarfrisur passt am besten zu einem runden Gesicht?

Besonders offenes langes Haar schmeichelt einem runden Gesicht. Es sollte möglichst mindestens kinnlang sein.  Ein Mittelscheitel und leichte Wellen wie zum Beispiel Beach Waves wirken dabei meist harmonischer als ein extremer Sleek Look.

Auch hier kann sich das Experimentieren mit verschiedenen Haarfarben und -tönen lohnen.

Welche Langhaarfrisur kaschiert am besten eine hohe Stirn?

Ein strammer Hairstyle ist eher ungünstig, wenn man eine hohe Stirn kaschieren will. Ein Pony ist hier der leichteste Weg, das Gesicht etwas zu kürzen. Wer keinen Pony mag, der sollte das Haar möglichst locker ins Gesicht fallen lassen, damit es einen harmonischen Rahmen bildet. Darum: Von Frisuren wie einem strengen Dutt oder einem straffen Pferdeschwanz möglichst Abstand nehmen. Ein paar Strähnen sollten möglichst immer in die Stirn fallen.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche