Lockenpracht: Lockenfrisuren:die schönsten Looks

Lockenfrisuren können alles sein: lebensfroh, wild, elegant. Auch wenn sie nicht immer ganz leicht zu stylen sind, der Aufwand lohnt sich. Wir zeigen Ihnen die schönsten Frisuren mit Locken – lassen Sie sich inspirieren

Amanda Seyfried kann mit ihrer Wallemähne wunderschöne Lockenfrisuren tragen

Lockenfrisuren gehören 2019 zu den absoluten Trend-Frisuren. Kein Look versprüht mehr Spaß und Coolness. Locken können je nach Style unterschiedlich intensiv sein. Erfahren Sie hier, wie sie die Wellen richtig in Szene setzen!

Lockenfrisuren damals und heute

Dauerwelle

Die meisten Frauen möchten immer genau das, was sie nicht haben. Das gilt auch für die Frisur. Damen, die mit einer Lockenpracht gesegnet sind, wünschen sich glatte Haare. Alle anderen würden alles für sexy Curls tun. Eine Dauerwelle zaubert aus glatten Haaren im Nu eine wunderschöne Lockenfrisur. Und zwar keinen Retro-Look à la Krissel-Krause aus den 80-er Jahren, sondern eine, die wunderbar zeitgemäß ist. Statt Kringel werden heute lässige Beach Waves oder edle Wellen in die Haare gedreht.

Heidi Klum mit Lockenfrisur

Je nach Umfang des Dauerwellen-Wicklers, sind die Wellen im Haar unterschiedlich stark ausgeprägt. Je größer der Wickler, desto weicher die Welle. Große Wellen, die nicht mehr am Ansatz beginnen, sondern weiter unten, zaubern Volumen und Pepp. Kleine Dauerwellen-Wickler hingegen formen Korkenzieherlöckchen ins glatte Haar. Rihanna und Heidi Klum steht die künstliche Lockenfrisur super.

Tipp: Nach einer Dauerwellen-Behandlung sollten Sie das Haar für 48 Stunden nicht waschen, kämmen, bürsten oder zu einem Pferdeschwanz zusammenbinden, damit sich die Locken nicht verformen.

Star-Frisuren

Glamour-Locken

Ciao Bella! Michelle Hunziker erfreut ihre Instagram-Follower mit diesem verführerischen Glamour-Locken-Selfie.
Traumfrau mit Traumlocken: Topmodel Shanina Shaik macht mit diesem Foto ihrer perfekten Lockenpracht ihre Instagram-Fans neidisch. 
Ganz prächtig finden wir diesen Locken-Look von Cathy Hummels. Die freut sich auf ihrem Instagram-Profil auch über ihren frischen Beach Waves-
Nicht nur Chrissy Teigen selbst verbreitet bei der Signierstunde ihres Buches gute Laune, sondern auch ihre schwungvollen, großen Locken.

78

Gekreppte Haare

Gekreppte Haare waren in den 90ern total angesagt – und danach für viele Jahre extrem out. Heute feiert die Lockenfrisur ein Comeback, aber bitte nicht in Krause-Version von damals! Die Haare werden nicht in eine gekreppte Lockenmähne gelegt. Vielmehr geht es darum, einzelne Akzente zu betonen. Statt mit dem alle Haare durch das Eisen zu ziehen, kreppen Sie also lieber wenige einzelne Strähnen. Es sieht super hübsch aus, wenn der Rest der Haare glatt herunterfällt. Gigi Hadid, Kylie Jenner und Bella Thorne haben den Frisur-Trend der 90er bereits ausprobiert.

View this post on Instagram

blues

A post shared by Gigi Hadid (@gigihadid) on

Tipp: Edler wirkt die Lockenfrisur, wenn der gekreppte Schopf zu einem Zopf zusammengebunden wird. Anna Kendrick wurde mit diesem Look bereits auf dem roten Teppich gesichtet.

View this post on Instagram

💎Marc💎Jacobs💎 bringing velvet dreams to life

A post shared by Anna Kendrick (@annakendrick47) on

Korkenzieherlocken im Afro-Look

Rihanna im knalligen Afro-Look

Frauen, packt das Glätteisen weg! Der Afro-Look ist nach wie vor extrem angesagt und ein Hingucker für sich. Oscar-Gewinnerin Lupita Nyong‘o trägt ihren Afro schon seit Jahren in unterschiedlichen Längen und ganz natürlich. Sogar Topmodel Naomi Campbell wurde kürzlich statt mit Long-Hair-Perücke mit wildem Lockenkopf abgelichtet. Wer trotzdem eine Möglichkeit sucht, die Afro-Mähne zu frisieren, kann die Locken mit stylischen Accessoires wie Haarreifen, Tüchern oder Scrunchies bändigen.

Edle Lockenfrisuren

Mermaid Waves

Amanda Seyfried, Gisele Bündchen und Kim Kardashian machen es uns vor: Die Mermaid Waves garantieren Urlaubsfeeling pur! Der Sommer-Trendlook ist ein frischer Mix aus überschulterlangen Haaren, lässigen Beachwaves und wilden Locken im Wet-Look. Besonders gut gelingt die Lockenfrisur, wenn Frau Mittelscheitel trägt. Lange Haare machen den Style besonders sexy. Alles was Sie dafür brauchen, ist ein Lockenstab. Selbst Styling-Neulinge kommen damit klar.

Hollywood-Wellen

Blake Lively trägt ihre Haare in perfekten Hollywood-Wellen

Glamouröse Wellen sind besonders mondän – und garantieren einen Auftritt mit Wow-Effekt. Die üppigen Retro-Locken, mit denen Hollywood-Diven bereits in den 40er Jahren auftrumpften, fangen erst auf Höhe der Wangenknochen an. Für den Femme-fatale-Look sollte das Haar mindestens schulterlang sein. Die Lockenfrisur funktioniert bei feinem Haar genauso gut wie bei kräftigem Haar. Der Look klappt besonders gut, wenn sie jeweils eine etwa sieben Zentimeter dicke Strähne vom Hinterkopf abtrennen und auf einen Lockenstab legen. Gossip-Girl Blake Lively legte mit dieser Lockenfrisur bereits einige glamouröse Auftritte hin.

Flechtfrisur mit Locken

Locken und Flechten – zwei Komponenten, die ein stimmiges Duo abgeben. Besonders beliebt: der französische Zopf. Er steht grundsätzlich jedem Haartyp, sieht allerdings bei lockigen Haaren besonders schön aus. Der Klassiker unter den Flechtfrisuren sorgt macht aus der Lockenfrisur einen lässigen Undone-Look.

Lockenfrisuren im Casual-Look

Pferdeschwanz mit Locken

Kate Beckinsale trägt ihren Pferdeschwanz in Locken

Ein Pferdeschwanz mit eingedrehten Locken umspielt sanft den Nacken. Die Lockenfrisur wirkt besonders mädchenhaft, wenn der Zopf tief sitzt und über eine Schulter fällt. Hoch getragen oder zumindest auf halber Höhe ist der lockige Pferdeschwanz die perfekte Frisur für den Alltag. Kate Beckinsale macht aus dem Zopf einen sehr spontanen, Casual-Look.

Lockenfrisur mit Dutt

Die natürliche Struktur der lockigen Haare verwandelt einen Dutt am Hinter- oder Oberkopf automatisch in einen “Messy Bun“. Egal, wie viel Mühe wir uns auch geben werden, der Dutt sieht immer herrlich ungestylt, aber unfassbar cool aus. In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie der perfekte Dutt gelingt.

Lockenfrisur mit Pony

Ein Pony sieht bei lockigen Haaren extrem stylisch aus. Wir erinnern uns: Jennifer Beals schwebte einst mit Shag Cut und Pony im Film “Flashdance“ über das Tanzparkett. Das war in den 80ern super süß. Doch auch heute ist die Frisur wieder trendy und cool. Sie ist einfach zu stylen, wirkt mühelos und lässig. Das lockige Haar sollte durchgestuft werden und die Schultern umspielen. Der Pony darf bei dieser Lockenfrisur nicht zu kurz geraten, sondern sollte mit den Augenbrauen abschließen. Um das Volumen zu erhalten, wird das Deckhaar länger gelassen als die unteren Haarpartien.

Haarfrisuren

Welcher Pony passt?

Anna Wintour liebt Frisuren mit Pony

Lockenfrisuren über Nacht

Sie träumen von einer schicken Lockenfrisur, haben aber einfach zu wenig Zeit, um großen Aufwand zu betreiben? Kein Problem! Mit diesen beiden Tricks lassen sich super schnell ein paar Wellen ins Haar schummeln.

Dutt

Ein Dutt über Nacht bringt am nächsten Tag zwar Schwung ins Haar, die Bewegungen sehen jedoch etwas ungeordnet aus. Wer sich hingegen zwei kleine Dutts eindreht, erhält ein schönes gleichmäßiges Ergebnis.

Flechtvarianten

Ein französischer Zopf sorgt für schöne, gleichmäßige Wellen am Oberkopf. Zwei Zöpfe in diesem Stil zaubern ebenso schicke, aber kleinere Locken. Der Fischgrätenzopf über Nacht bringt am nächsten Morgen gelungene Wellen, die auf Höhe der Ohren beginnen.

Sommerfrisuren 2019

Fünf Frisuren für Sommergefühle

Alicia Keys bringt den Sommer auf den roten Teppich. Ihr Fischgrätenzopf umspielt  sanft das Gesicht. Der auffällige Ohrschmuck und die roten Lippen setzen zusätzliche Akzente. 
Jennifer Morrison trägt einen eng am Kopf geflochtenen Zopf zu Anzug und Krawatte. Ein Look, der auch im Büro für Sommerstimmung sorgen kann. 
Der Bob von Lena Meyer-Landrut verbreitet jetzt schon Sommerstimmung. Die fransigen Wellen lassen ihn leicht und luftig wirken. 
Der blonde Pixie-Cut von Michelle Williams ist ein echtes Statement. Die Kombination von kurzen Seiten- und Nackenhaaren sowie langem Deckhaar sorgt für eine extra Portion Volumen. Ürbigens: "Pixie" bedeutet "Elfe". Passt doch ganz gut zu diesem frechen Haarschnitt, oder?

10

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche