Kim Gloss Das Interview zur Beauty-OP

Kim Gloss
Kim Gloss
© instagram / kim_glossofficial
TV-Sternchen Kim Gloss hat sich am Haaransatz und an den Augenbrauen Haare transplantieren lassen - und steht im Interview mit GALA Rede und Antwort

Nach ihrer Haartransplantation trägt Kim Gloss nun eine Bob-Frisur. GALA fragte bei der Blondine nach, wie der operative Eingriff verlief.

Was hast du die ersten fünf Minuten des Eingriffs gedacht?

Ich war nervös und habe gehofft, dass die OP gut verläuft.

Du hast dir am Haaransatz und an den Augenbrauen Haare transplantieren lassen – was tat mehr weh?

Beides hat nicht wirklich weh getan. Das Einzige, was etwas wehgetan hat, war die Entnahmestelle am Hinterkopf.

Was war das Schlimmste an der OP?

Als mir am Hinterkopf ein Hautstreifen entfernt wurde. Es war zwar alles betäubt und ich habe keinen Schmerz empfunden, trotzdem habe ich gemerkt, wie dort mit dem Skalpell geschnitten wurde. Das ist schon ein unangenehmes Gefühl!

Viele fanden dich ungeschminkt im Dschungelcamp wunderschön – wieso willst du dein Aussehen trotzdem so verändern?

Ich fühle mich ungeschminkt weiterhin wohl, wie man auch in meinen YouTube-Videos sehen kann, in denen ich mich sehr oft ungeschminkt zeige. Nichtsdestotrotz ist Styling und Beauty meine Leidenschaft und natürlich entwickle ich mich dahingehend weiter.

War die OP dein Beauty-Vorsatz 2016? Hast du schon lange über den Eingriff nachgedacht?

Kim Gloss
Kim Gloss hat einen beneidenswerten Körper. Aber ohne Fleiß, keinen Preis! Ihr Figurgeheimnis ist natürlich regelmäßiger Sport. Den betreibt sie mit Hilfe des Online-Programms 69 days ladies - und erziehlt damit ganz offensichtlich große Erfolge.
© instagram.com/kim_glossofficial/

Es war nicht mein Beauty-Vorsatz 2016, aber natürlich habe ich mich lange und ausgiebig mit diesem Thema befasst und mich umfassend informiert. Ich fand, es war jetzt der richtige Zeitpunkt für mich.

Warst du vorher weniger selbstbewusst deswegen?

Ich stehe ja schon relativ lange in der Öffentlichkeit und an Selbstbewusstsein hat es mir nie gefehlt.

Das Aussehen spielt ja im Showbusiness eine zentrale Rolle – verspürst du da viel Druck?

Ich persönlich verspüre da keinen Druck. Gutes Aussehen ist relativ und immer aus der Sicht des Betrachters. Am Ende zählt, dass man selber mit seinem Aussehen zufrieden ist und sich wohl fühlt. Das zeigt sich dann in positiver Ausstrahlung!´

Welcher Beauty-Eingriff könnte als nächstes kommen, oder bist du jetzt rundum zufrieden mit dir?

Ich bin jetzt rundum zufrieden und mehr wird nicht gemacht ;) (irgendwann reicht’s mal)

Du gehst total offen und selbstbewusst mit deinen Beauty-OPs um – woher kommt das? Viele Stars wollen so etwas ja unbedingt verheimlichen, aber du gehst in die Öffentlichkeit.

Kim Gloss
Kim Gloss in OP-Kittel nach ihrem Beauty-Eingriff.
© Kim Gloss

Man muss zu dem stehen, was man ist und was man tut. Außerdem verspüre ich eine gewisse Verantwortung gegenüber meinen Fans und möchte auch bei diesem Thema ehrlich und offen sein.

Du bist ein Vorbild für viele junge Mädels, glaubst du, dass du mit deinen Beauty-Operationen ein gutes Vorbild bist? Willst du überhaupt ein Vorbild sein?

Natürlich bin ich für einige ein Vorbild. Da ich sehr offen und ehrlich mit diesem Thema umgehe, hoffe ich, dass ich einen Beitrag dazu leisten kann, dass sich meine Fans mit diesem Thema sehr genau und kritisch auseinander setzen.

Würdest du den Eingriff aus heutiger Sicht wiederholen?

Um diese Frage richtig zu beantworten, ist es noch zu früh, ich muss das Ergebnis abwarten. Da ich mich aber mit diesem Thema lange und intensiv befasst habe, bin ich da ganz zuversichtlich.

Bist du mit dem Ergebnis zufrieden?

Kann ich euch frühestens in einem halben Jahr beantworten.

Was sind deine sonstigen Vorsätze für 2016?

Musikalisch für Schlagzeilen sorgen.

lsc / Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken