VG-Wort Pixel

Beehive-Frisur Back to the Sixties mit diesem Beauty-Tutorial

Der Beehive ist die ultimative Trendfrisur der 60er Jahre und trotzdem zeitlos schön, wie Tyra Banks beweist. Im Video gibt es Tipps zum Nachstylen, im Text eine Anleitung zur Bienenstock-Frisur

Beehive-Frisur - das benötigen Sie:

  • Volumenspray
  • Stielkamm
  • Haargummi
  • Toupierbürste
  • Haarkissen
  • Bobby Pins
  • Haarspray

Anleitung Beehive-Frisur – so geht`s:

  1. Unverzichtbar für den Beehive ist Volumenspray - damit die Haare besprühen und anschließend kämmen.
  2. Dann mit einem Stielkamm die beiden seitlichen Ponypartien abtrennen und mit jeweils einem kleinen Haargummi wegstecken. So kann das restliche Haar gestylt werden, ohne dass die Ponypartie im Weg ist.
  3. Jetzt die Haare toupieren. Dafür einzelne Strähnen am Hinterkopf abteilen und nacheinander toupieren. Anschließend mit Haarspray fixieren und ganz vorsichtig kämmen, um das toupierte Haar etwas zu glätten.
  4. Ein Haarkissen unter die toupierte Partie stecken und mit Haaren bedecken bis es nicht mehr zu sehen ist.
  5. Die Haare mit Bobby Pins am Haarkissen befestigen und sie mit einer Bürste glatt kämmen. Erneut mit Haarspray besprühen.
  6. Zwei seitliche Haarpartien toupieren, mit Haarspray besprühen und unter dem Haarkissen mit Bobby Pins befestigen.
  7. Die Haargummis aus den vorderen Ponypartien lösen, durchkämmen und hinter den Ohren feststecken.
  8. Zum Abschluss den Beehive mit ausreichend Haarspray fixieren.

Alternativ-Vorschlag:

Sie können auch alle Haare zum Beehive zusammenstecken anstatt der halboffenen Variante.

mms


Mehr zum Thema


Gala entdecken