Herzogin Catherine: Sie sieht schon aus wie ihre Mutter

Herzogin Catherine sieht nach ihrem Haarschnitt immer mehr aus wie ihre Mutter Carole Middleton

Rund fünf bis zehn Zentimeter ließ Herzogin Catherine von ihren Haaren abschneiden.

Herzogin Catherines Mutter Carole Middleton

Wie die Mutter so die Tochter

Ihre lange, gelockte Mähne, die der einer Märchenprinzessin glich, ist nicht mehr da.

Frisuren

Royale Pracht

Am Commonwealth Day trägt Herzogin Meghan ihr Haar wie schon häufiger gesehen in einem lässigen, tief sitzenden Knoten. Einige Strähnen fallen ihr ins Gesicht und lockern die Frisur damit gekonnt auf.
Zum feierlichen Gottesdienst am Commonwealth Day hat sich Herzogin Meghan für eine strengere Frisur mit mehr Eleganz entschieden. Damit ihr Pillbox-Hütchen optimal zur Geltung kommt, trägt sie einen tiefen Chignon im klassischen Stil.
Herzogin Catherine hat gut Lachen: Dank eines uralten Tricks sitzt ihre Frisur beim Gottesdienst zum Commonwealth Day absolut perfekt.
Der kunstvoll gelegte, tiefe Knoten wird durch ein nahezu unsichtbares Haarnetz zusammengehalten und so gegen Wind und Wetter geschützt. Insbesondere bei Catherines hohem Mantelkragen ist dieser Trick absolut empfehlenswert und garantiert ein perfektes Ergebnis.

71

Catherines neue, schulterlange Frisur sieht fast so aus wie die ihrer Mutter Carole Middleton. Und dabei will kaum jemand mit seiner eigenen Mama verglichen werden.

Catherine und Carole pflegen jedoch ein sehr inniges Verhältnis und die Herzogin würde den Vergleich wohl eher als Kompliment auffassen.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche