Herzogin Catherine: Sie sieht schon aus wie ihre Mutter

Herzogin Catherine sieht nach ihrem Haarschnitt immer mehr aus wie ihre Mutter Carole Middleton

Rund fünf bis zehn Zentimeter ließ Herzogin Catherine von ihren Haaren abschneiden.

Herzogin Catherines Mutter Carole Middleton

Wie die Mutter so die Tochter

Ihre lange, gelockte Mähne, die der einer Märchenprinzessin glich, ist nicht mehr da.

Beauty-Tutorial

Fake-Undercut: Flechtfrisur statt Rasur

Beauty-Tutorial: Fake-Undercut: Flechtfrisur statt Rasur

Frisuren

Royale Pracht

Am Johannistag zeigt sich Fürstin Charlène gemeinsam mit ihrer Familie auf dem Palastbalkon in Monaco. Zu diesem Anlass entscheidet sie sich für eine aufwendige Flechtfrisur, die ihre Haare auch bei kleineren Windstößen an Ort und Stelle hält.
Der geflochtene Haarkranz kommt vor allem beim seitlichen Anblick von Fürstin Charlène zum Vorschein und lässt nur erahnen, wie viel Zeit die royale Frisur in Anspruch nahm. Außerdem praktisch: Dank der Flechtfrisur hat Charlène von Monaco die Hände für andere Sachen frei und muss die wehenden Haarsträhnen nicht im Zaum halten.
Ein Hausbesuch vom Hoffriseur? In Zeiten des Coronavirus ist das nicht möglich. Und deswegen müssen selbst die Royals improvisieren. So zeigt sich Máxima beim Besuch des Gesundheitsinstituts sichtlich unzufrieden mit Sturmfrisur. Und sie ist nicht die einzige, die dieser Tage auf kunstvoll frisierte Haare verzichten muss... 
Auch Prinzessin Victoria von Schweden zeigt sich im Home Office mit ungewohnt krausem Haar. Dafür kommt im lockeren Pferdeschwanz aber ihre beneidenswerte Naturwelle zur Geltung! 

79

Catherines neue, schulterlange Frisur sieht fast so aus wie die ihrer Mutter Carole Middleton. Und dabei will kaum jemand mit seiner eigenen Mama verglichen werden.

Catherine und Carole pflegen jedoch ein sehr inniges Verhältnis und die Herzogin würde den Vergleich wohl eher als Kompliment auffassen.

Themen

Erfahren Sie mehr: