Haarstyles fürs Fitnessstudio: Gehen schnell und halten

Wir haben einfache Frisurentipps für Sie, wenn Sie mal wieder ordentlich im Gym schwitzen wollen

Wir haben einfache Frisurentipps für Sie, wenn Sie mal wieder ordentlich im Gym schwitzen wollen.

Man geht ins Fitnessstudio um den Puls in die Höhe zu treiben aber nicht, weil man sich Gedanken machen möchte, ob man dabei auch gut aussieht. Allerdings schadet es auch niemandem, wenn man während des Körperstählens tatsächlich zum Anbeißen aussieht. Hier sind drei supereinfache Frisuren, mit denen Sie toll aussehen und Ihre Haarpracht frei von Schweißperlen bleiben.

Beauty-Tutorial

Bobby Pins richtig befestigen

Beauty-Tutorial: Bobby Pins richtig befestigen
©Gala

Sportlicher Dutt:

1. Ein Dutt ist ideal, wenn Sie lange Haare haben und diese beim Sport möglichst weit aus dem Weg haben wollen. Werfen Sie den Kopf nach vorne, sodass die Haare nach vorne fliegen und fassen Sie Ihre Mähne in einem hohen Pferdeschwanz zusammen, den Sie mit einem Gummi fixieren.

2. Toupieren Sie den Pferdeschwanz mit einer Bürste leicht an, das verleiht Ihrem Dutt zusätzliches Volumen.

3. Als nächstes drehen Sie die Haare ein und legen Sie sie an dem Zopfband entlang, um die typische Duttform zu bekommen.

4. Stecken Sie den eingedrehten Zopf mit kleinen Haarklammern fest.

5. Eine Portion Haarspray verleiht zusätzlichen Halt und zum Abschluss fahren Sie mit den Händen noch ganz leicht über die Frisur, um abstehende Härchen zu bändigen.

Französisch-fitter Zopf:

1. Tatsächlich ist das Flechten eines französischen Zopfes viel einfacher als man meint, allerdings muss man vorweg dafür sorgen, dass die Haare frei von jeglichen Knötchen sind. Daher ist der erste Schritt: entwirren und durchkämmen!

2. Unterteilen Sie eine Haarpartie am Oberkopf in drei gleich große Stränge und fangen an, normal zu flechten

3. Nehmen Sie dann etwas von der linken, noch offenen Haarpartie ab und fügen Sie die Strähne der Mittelpartie zu.

4. Dasselbe machen Sie nun auf der rechten Seite - eine kleine Strähne abteilen und zu der geflochtenen Strähne legen.

5. So arbeiten Sie sich jetzt bis zu den Haarspitzen hinunter, wo Sie den Zopf mit einem kleinen Gummi fixieren.

Perfekter Pferdeschwanz:

1. Nehmen Sie eine Bürste und kämmen Sie Ihre Haare so nach hinten, dass Sie sie im Nacken zu einem Pferdeschwanz zusammennehmen können.

2. Achten Sie darauf, im Hinterkopf Volumen zu bewahren, kämmen Sie also nicht allzu streng nach hinten! Sichern Sie den Pferdeschwanz nun mit einem Haargummi.

3. Verreiben Sie etwas Haar-Balm in Ihren Handflächen und gleiten Sie damit über den Pferdeschwanz, um ihm ein glänzendes Finish zu verpassen. Machen Sie das Gleiche auf auf Ihrem Kopf, aber achten Sie darauf, die Haare dabei nicht zu plätten.

4. Als Finish verpassen Sie Ihrer klassischen Fitnessstudio-Frisur noch eine gehörige Portion Haarspray, damit sie auch an Ort und Stelle bleibt.

Themen

Erfahren Sie mehr: