Der Sommer steht schon vor der Tür und findet sich bald auch auf unseren Köpfen wieder. Egal ob beim Picknick im Park oder im sonnigen Strandurlaub – einfache Sommerfrisuren gibt es wirklich für jede Haarlänge. Wichtig bei allen Styles ist, das Haar vorher mit einer entsprechenden Feuchtigkeitspflege fit für die Sonne zu machen. Mit diesen Tipps können Sie fünf Sommerfrisuren der Stars ganz einfach zu Hause ausprobieren.

Sommer: 5 Frisuren, die nie aus der Mode kommen

1. Flechtfrisuren im Boho-Style

Hailey Baldwin

Flechtfrisur

Französischer Zopf: Schritt für Schritt zur Trendfrisur

Der Sommer ist die Zeit im Jahr, die für Grillabende mit Freunden und Musikfestivals reserviert ist. Eine stylische und praktische Lösung für den Aufenthalt im Grünen sind Flechtfrisuren. Die verspielten Haarkunstwerke, wie der Fischgrätenzopf von Sängerin Alicia Keys, vermitteln pure Leichtigkeit. Doch die Sommerfrisur kann auch seriös: Ein seitlicher Flechtzopf wie ihn Schauspielerin Jennifer Morrison trägt, verbannt die Haare aus dem Gesicht und kann auch zum Business-Outfit getragen werden. Was absolut neu ist? Das Vermischen verschiedener Flechtarten zählt zu den allerneusten Trends und macht Festivalgängerinnen zu absoluten Boho-Stars. Wer es lieber sportlich mag, ist mit klassischen Boxer Braids gut bedient.

Tipp: Frisch gewaschenes Haar ist zwar eine angenehme Sache, nur leider zum Flechten meist zu weich. Am besten ist es, wenn Sie Ihr Haar nicht direkt nach dem Waschen flechten. Damit der Look den Tag übersteht, sollte er zusätzlich mit etwas Haarspray und einigen Klammern fixiert werden.

Star-Frisuren

Die schönsten Flechtfrisuren zum Nachmachen

Bei der Show von Marc Cain im Rahmen der Berlin Fashion Week setzt Annemarie Carpendale nicht nur auf die heißeste Trendfarbe des Sommers, sondern liefert zudem noch Frisuren-Inspirationen für das Oktoberfest. 
Haarkränze wie Topmodel Sara Sampaio einen trägt, sind die schönsten Wiesn-Frisuren.
Ganz locker geflochten wirkt ein seitlicher Zopf wie bei Elizabeth Olsen besonders romantisch.
Auch bei offenen Haaren kann man wie Brie Larson mit einzelnen, geflochtenen Strähnen einen tollen Effekt erzielen.

108

2. Beach Waves für Badenixen

Schauspielerin Blake Lively mit Beach Waves

Beach Waves

Natürlicher Strandlook: Sanfte Wellen mit Salzspray zaubern

Sie erinnern an Strand, Sonne und Meeresrauschen – die Beach Waves sind ein echter Klassiker unter den Sommerfrisuren. Ob extra glamourös wie bei Schauspielerin Amy Adams oder mit frechem Pony wie sie Topmodel Heidi Klum trägt: Die sanften Wellen bringen den Sommer auf die Köpfe. Mit dem Lockenstab oder etwas Sea Salt Spray lässt sich diese Sommerfrisur ganz leicht nachstylen.

Tipp: An heißen Tagen wird unser Haar besonders beansprucht. Die Sonnenstrahlen können es austrocknen, das Baden im Meer lässt es spröde werden. Deshalb benötigt das Haar eine reichhaltige Pflege. Feuchtigkeitsshampoos, Haarkuren oder ein reichhaltiges Haaröl schützen die natürliche Struktur der Haare. Spezielle UV-Sprays können die Sommerfrisur zusätzlich vor dem Verblassen bewahren. Daneben helfen stylische Accessoires wie Sonnenhüte und Tücher nicht nur gegen einen Hitzschlag, sondern verstecken auch die Haare vor der Sonneneinstrahlung.

3. Kurzhaarfrisuren: Bob und Pixie-Cut

Langes Haar kann im Sommer zu einem großen Hitzefaktor werden. Wie wäre es stattdessen mal mit einem Bob à la Lena Meyer-Landrut oder (für Mutige) einem Pixie-Cut wie ihn Schauspielerin Michelle Williams trägt? Die beiden Sommerfrisuren halten lästige Härchen aus dem Nacken fern und sorgen auch an warmen Tagen für einen kühlen Kopf. Die beiden Stars beweisen, dass auch Kurzhaarfrisuren sehr wandelbar sein können. Lena Meyer-Landrut trägt ihren Bob in lässigen Wellen. Michelle Williams sorgt mit einem hellen Blondton für Sommerstimmung.

Tipp: Kurzes Haar benötigt Stylingprodukte, die dieses nicht beschweren oder verkleben. Mit einer kleinen Menge Volumenschaum oder Mattwachs, lassen sich die Haare am besten formen.

Star-Frisuren

Short Cut: Die schönsten Kurzhaarfrisuren der Stars

Ganz anderer Look: Wir mussten zweimal hinschauen als wir uns durch das Instagram-Profil von Jennifer Lange, der glücklichen Siegerin der diesjährigen "Der Bachelor"-Staffel, klickten. Tatsächlich hatte Jenny noch im Januar 2018 raspelkurze Haare und einen Pony. Auch heute trägt sie eine Kurzhaarfrisur, jedoch nicht vergleichbar mit ihrem früheren Look. Ob Bachelor Andrej Mangold sich auch mit diesem Look in Jenny verliebt hätte? 
Birgit Schrowange wird immer mutiger was ihre Frisur angeht. Seit einiger Zeit trägt sie ihr Haar bereits naturgrau, nun hat sie noch einmal einen ordentlichen Cut gemacht und ihre Kurzhaarfrisur noch ein wenig kürzer schneiden lassen. Ihr Pixie-Cut wirkt jung und frech und die Moderatorin scheint sich mit diesem Look sehr wohl zu fühlen. 
Die kurzen Haare sind ein Markenzeichen der spanischen Schauspielerin Paz Vega. Als lockige Wuschelkopf-Variante getragen finden wir ihren Short-Cut-Style aber noch ein wenig toller als sonst auch schon.
Gerade eines von Hollywoods größten Sexsymbolen, Scarlett Johansson, lässt sich die Haarlänge nicht diktieren und trägt ihren Kurzhaarschnitt in immer neuen Farben und Styling-Varianten.

70

4. Haare hoch: Messy Bun und Dutt

Stundenlanges Styling bei fast 30 Grad? Darauf hat im Sommer nun wirklich niemand Lust. Von allen Sommerfrisuren ist der Messy Bun wohl der am wenigsten Aufwändige. Im Büro macht die Frisur als strenger Haarknoten ebenfalls eine gute Figur. Die beiden Varianten sind nicht nur schnell gestylt, sondern auch perfekt, um eine lange Mähne zu bändigen. Netflix-Stars wie Kiernan Shipka  und sogar Royals wie Herzogin Meghan tragen den Messy Bun auch zu offiziellen Anlässen.

Video-Tutorial – Trendfrisur

Messy Bun: Video-Anleitung für Anfänger

Messy Bun – Video-Anleitung
Dieses Video-Tutorial ist eine Anleitung für den klassischen Messy Bun. Auf geht's in nur wenigen Minuten zum Undone-Look!
©Gala

Tipp: Der Messy Bun ist die unordentliche Schwester des klassischen Dutts. Hier ist weniger mehr und es dürfen ruhig ein paar Haarsträhnen herausschauen. Für den strengen Dutt dürfen Sie hingegen ruhig mal etwas mehr Haarspray benutzen. Kleine Härchen lassen sich ordentlich mit Klammern unter dem Knoten fixieren.

Knotenkunst

Dutt: Die 5 schönsten Dutt-Frisuren

Heidi Klum probiert immer wieder neue Dutt-Frisuren aus. 

5. Sleek-Look

Der Sleek Look ist perfekt für warmes Sommerwetter geeignet, denn bei einer zu hohen Luftfeuchtigkeit würde das Haar schnell wieder kraus werden. Er ist minimalistisch und verhilft seiner Trägerin trotzdem zum großen Auftritt. Ob als modische Gelfrisur oder strenger Zopf, die Frisur lässt sich sowohl mit kurzen als auch mit langen Haaren umsetzen. Wie es geht, zeigen uns Stars wie Schauspielerin Emilia Clarke oder Influencerin Caro Daur

Star-Frisuren

Sleek-Look

Mit schnurgeradem Seitenscheitel und viel Haargel geglättet, zeigt Shailene Woodley bei der Premiere von "The Fault In Our Stars" in New York eine glamouröse Styling-Variante für ihren Kurzhaarschnitt.
Im Gegensatz zu ihren aufwendigen Frisuren mit Haarteilen und Co. ist der zurückgegelte Sleek-Look von Rita Ora mal richtig unkompliziert.
Gerade bei dünnen, blonden Haaren sollte man sich vor zuviel Gel in den Haaren hüten. Malin Akermans Sleek-Look in der Oscar-Nacht ist schon grenzwertig.
Die geglätteten Haare streng gescheitelt und am Hinterkopf zusammengebunden: So gestylt zeigt sich Lily Collins bei einer Premiere in Hollywood.

46

Tipp: Für diese Sommerfrisur benötigt man vor allem ein Glätteisen. Denn glattes, glänzendes Haar ist die wichtigste Voraussetzung für den Trendstyle. Damit der Haaransatz nicht einfach nur platt wirkt, sollten nur die Längen mit dem Glätteisen behandelt werden. Ebenfalls wichtig ist, dass die Haare nicht so voller Glättungsgel sind, dass sie fettig wirken.

Themen

Erfahren Sie mehr: