Mittellanges Haar – das ist nichts Halbes und nichts Ganzes, hieß es eine ganze Weile. Wer statt einer langen Mähne oder eines mutigen Kurzhaarschnittes nur schulterlanges Haar aufzuweisen hatte, galt als langweilig oder unentschlossen. Schade, denn mittellanges Haar (endet zwischen Kinn und Schulter) bietet so viele Möglichkeiten für tolle Frisuren. Mittlerweile entscheiden sich auch viele Stars ganz bewusst für mittellange Haare – ein absoluter Trendlook.

Von kurz über mittel zu lang

Übergangsfrisuren: Stylische Tipps für die Wartezeit

Übergangsfrisuren, wie sie Cara Delevingne trägt, liegen wieder im Trend

Hayden Panettiere: So schwungvoll kann schulterlanges Haar wirken!

Mittellange Haare: Das sind die Vorteile

Neben der Vielseitigkeit beim Haarstyling bieten halblange Haare auch noch weitere Vorteile. So wirkt eine schulterlange Frisur, zum Beispiel in Form eines Longbobs (oder auch Long Bob), meist sehr viel voluminöser und schwungvoller als richtig langes Haar. Dabei ist es aber leichter zu pflegen als die langen Damenfrisuren. Im Vergleich zu kurzen Haaren, lässt mittellanges Haar seine Trägerin femininer aussehen. Und noch ein Vorteil, wenn das Haar halblang ist: Die Trendfrisur passt wirklich zu jeder Gesichtsform! Inspirationen für Haarschnitte und Bob-Frisuren finden sie in unserer Bilderstrecke "Der Bob".

Frisuren mittellang: Tipps für das richtige Styling

Mittellange Haare: Perfekte Länge für einen Pony

Gerade zu mittellangem Haar sieht ein Pony toll aus. Dabei können Sie sich für die strenge bzw. grafische Variante entscheiden. In diesem Fall sind sowohl der Pony als auch die restlichen Haare ganz gerade und akkurat geschnitten (Blunt Cut). Das kann einen tollen modernen Effekt haben. Oder Sie gehen es etwas lockerer an: Dann können Sie nur ein paar Ponysträhnen wie zufällig in die Stirn fallen lassen. Das restliche Haar kann dabei ein wenig stufig geschnitten sein – wie in etwa bei Elsa Pataky in unserer Bilderstrecke. Sehen Sie darin die schönsten Pony-Frisuren der Stars.

Lena Gercke hat ihre schulterlangen Haare zu einem Pferdeschwanz zusammengebunden. Damit es nicht zu streng aussieht, ist die vordere Partie locker gehalten: Mittelscheitel und ein paar locker heraushängende Strähnchen.

Mittellange Haare problemlos hochgesteckt

Mittellange Haare lassen sich problemlos hochstecken – oftmals leichter als ganz langes Haar. Besonders toll sieht bei dieser Länge ein einfacher Pferdeschwanz aus. Hierbei können Sie unterschiedliche Effekte erzielen, zum Beispiel indem Sie mit verschiedenen Scheiteln experimentieren. Ein Mittelscheitel (wie bei Model Lena Gercke) wirkt lockerer und jünger als zum Beispiel ein akkurater Seitenscheitel. Letzterer kann jedoch auch sehr glamourös wirken. 

Jennifer Aniston, deren bevorzugte Haarlänge schon immer mittellang war, macht es ganz geschickt. Sie trägt ihre Frisur stets gescheitelt und zwar zwischen Mittel- und Seitenscheitel. Der Scheitel ist leicht versetzt: wenig Aufwand, große Wirkung!

Dutt und Co. – die perfekten Frisuren für mittellange Haare

Auch andere Frisuren wie Dutt, Messy Bun oder Half Bun funktionieren bei halblangem Haar extrem gut. Die Hochsteck-Frisur lässt sich leicht fixieren und hält meist besser als bei langem Haar. Wem im Bun das Volumen fehlt, kann mit kleinen Hilfsmitteln wie Haarkissen und sogenannten Knotenrollen nachhelfen. 

Haare

Hochsteckfrisuren der Stars zum Nachmachen

Halle Berry formt ihren hohen, voluminösen Dutt mit vielen, einzeln ineinander verdrehten Haarsträhnen.
Einen strengen, hohen Dutt kann man wie Jada Pinkett Smith mit einer welligen Haarsträhne an der Stirn etwas auflockern.
Jessica Chastain bezaubert auf dem roten Teppich in Cannes mit einer elegant eingedrehten "Banane".
Locker geflochten lassen sich die Haar auch sehr schön zu einem Dutt am Hinterkopf zusammenstecken. Und mit einem glatten Pony, wie Anna Faris ihn hat, sieht das besonders schön und jugendlich aus.

92

Farbliche Akzente für mittellanges Haar

Halblange Damenfrisuren können vor allem auch durch farbliche Akzente überzeugen – besonders mithilfe von Strähnen in verschiedenen Farben. Sehr natürlich wirken hier Blondtöne, die zur Naturhaarfarbe passen. Sie können mittellangen Frisuren wie zum Beispiel dem Longbob mehr Schwung verleihen. Wenn das Haar mittellang ist, sieht besonders die angesagte Färbetechnik Balayage toll aus. 

Die schönsten Looks für Blondinen hat GALA in der Bilderstrecke "Blonde Haare" für Sie zusammengestellt.

Wer besonders mutig ist, kann auch zu extremeren Farben greifen. Violett-Töne sind momentan sehr angesagt. 

Mittellange Haare: Achtung bei der Pflege!

Wenn das Haar mittellang ist, heißt das nicht, dass weniger gepflegt werden muss als bei langem Haar. Auch hier sollte darauf geachtet werden, dass das Haar regelmäßig mit Feuchtigkeit und Proteinen in Form von Spülungen, Conditioner und Masken versorgt wird, damit die Spitzen heil bleiben. Kaputtes, ausgetrocknetes Haar fällt bei mittellangen Damenfrisuren häufig noch extremer auf als bei längeren Haarschnitten. Also: Pflegen, pflegen, pflegen!

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche