Feine Haare: Frisuren für dünnes Haar

Dünne Haare sind kraft- und volumenlos und lassen sich nur sehr schwer stylen. Mit diesen ultimativen Trendfrisuren für dünnes Haar hat das Dilemma endlich ein Ende

Keira Knightley zaubert sich mit einem lockigen Kurz-Bob mehr Volumen ins dünne Haar

Dünnes Haar ist für Frauen ein leidiges Thema. Es lässt sich schlecht stylen, hängt nach jedem Föhnen schlaff herunter und von Volumen kann überhaupt nicht die Rede sein. Aber deswegen müssen Sie nicht gleich auch noch den Kopf hängen lassen! Mit diesen Frisuren für dünnes Haar sieht es auf dem Kopf immer ein bisschen mehr aus.

8 Frisuren für dünnes Haar

1. Halber Pferdeschwanz

Hier kommt sie, die schnellste Frisur für dünnes Haar: der halbe Pferdeschwanz! Dazu werden die Haare in eine obere und eine untere Sektion abgeteilt. Nun wird die obere Partie sehr weit oben am Hinterkopf zu einem Half-Bun oder normalen Zopf zusammengebunden. Fällt er auf die untere Haarpartie herunter, erscheint das Haar insgesamt voluminöser. Tipp: Leichte Wellen im Haar verstärken diesen Effekt noch!

2. Stufenschnitt

Jennifer Aniston trägt ihr dünnes Haar meist in Form eines Stufenschnitts

Ein Stufenschnitt erfüllt bei dünnem Haar in jedem Fall seinen Zweck, denn die unterschiedlichen Längen in den Haaren zaubern einen voluminösen Look. Tipp: Wer besonders feines Haar hat, sollte darauf achten, dass die Stufen nicht zu groß sind und die Spitzen gerade und nicht fransig abgeschnitten werden. Das lässt die Haare nämlich noch fedriger wirken. Nach innen geföhnte Haare schenken einem Stufenschnitt noch mehr Lebendigkeit. Ideal ist ein kinnlanger Stufenschnitt. Hollywoods Darling Jennifer Aniston ist seit Jahren für ihren lässigen Stufenschnitt bekannt.

3. Pixie-Cut

Ein klassisch glatter Pixie-Cut zaubert Volumen in feines Haar. Noch lebendiger wirkt er, wenn er gestuft oder fransig geschnitten ist. Übrigens: Der Pixie ist nah wie vor die beliebteste Kurzhaarfrisur und erlebt immer wieder ein Comeback.

Star-Frisuren

Short Cut: Die schönsten Kurzhaarfrisuren der Stars

Ganz anderer Look: Wir mussten zweimal hinschauen als wir uns durch das Instagram-Profil von Jennifer Lange, der glücklichen Siegerin der diesjährigen "Der Bachelor"-Staffel, klickten. Tatsächlich hatte Jenny noch im Januar 2018 raspelkurze Haare und einen Pony. Auch heute trägt sie eine Kurzhaarfrisur, jedoch nicht vergleichbar mit ihrem früheren Look. Ob Bachelor Andrej Mangold sich auch mit diesem Look in Jenny verliebt hätte? 
Birgit Schrowange wird immer mutiger was ihre Frisur angeht. Seit einiger Zeit trägt sie ihr Haar bereits naturgrau, nun hat sie noch einmal einen ordentlichen Cut gemacht und ihre Kurzhaarfrisur noch ein wenig kürzer schneiden lassen. Ihr Pixie-Cut wirkt jung und frech und die Moderatorin scheint sich mit diesem Look sehr wohl zu fühlen. 
Die kurzen Haare sind ein Markenzeichen der spanischen Schauspielerin Paz Vega. Als lockige Wuschelkopf-Variante getragen finden wir ihren Short-Cut-Style aber noch ein wenig toller als sonst auch schon.
Gerade eines von Hollywoods größten Sexsymbolen, Scarlett Johansson, lässt sich die Haarlänge nicht diktieren und trägt ihren Kurzhaarschnitt in immer neuen Farben und Styling-Varianten.

72

4. Messy Bun

Ein zersauster Dutt ist genau die richtige Frisur für dünnes Haar, um mehr Volumen zu erzielen. Da ein Messy Bun sich nicht durch Genauigkeit auszeichnet, sondern vielmehr etwas lässig chaotisch daher kommt, ist diese Frisur wirklich für jeden machbar. Sie haben Zweifel? Hier kommt unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Meghan Markle wirkt trotz Messy Bun stets elegant

5. Sleek Look

Der Sleek Look macht jedes noch so dünne Haar zu einem fashen Statement. Mit dem Look sind Frauen immer stylingtechnisch auf der Überholspur. Passt sowohl zum kleinen Schwarzen als auch zum Fitness-Outfit. Die besten Tipps für die angesagte Frisur finden Sie hier.

6. Sidecut

"Game of Thrones"-Darstellerin Natalie Dormer mit Sidecut

Die optimale Frisur für dünnes Haar: der Sidecut. Er lässt feine Haare voller und lebendiger wirken. Außerdem ist der Look absolut trendy und hält sich schon seit einigen Jahren auf den Events dieser Welt. Beim Sidecut wird auf einer Kopfhälfte das untere Haar gekürzt. Das ergibt einen asymmetrischen Eindruck. Wir erklären, wie er funktioniert.

7. Kurzer Bob

Ein gerade geschnittener kurzer Bob eignet sich perfekt bei dünnem Haar. Hier gilt die Devise: je kürzer das Haar, desto mehr Volumen! Tipp: Ein Seitenscheitel sorgt für noch mehr Volumen!

View this post on Instagram

Happy 4th of July!! 🇺🇸 🎉✨

A post shared by Ashley Tisdale (@ashleytisdale) on

8. Long Bob

Auch ein Long-Bob macht aus plattem, leblosen Haar einen voluminösen Look. Trendy Long-Bobs lassen feines Haar voller und weniger fisselig wirken. Unsere Stars zeigen, wie man ihn trägt!

Star-Frisuren 2019

Der Bob – Trendfrisur mit klarem Cut

Tennisprofi Sabine Lisicki freut sich über ihren brandneuen Bob. Nach 20 Jahren habe sie sich endlich getraut, die langen Haare abzuschneiden - und das Ergebnis kann sich sehen lassen.
Erst wenige Stunden bevor Charlize Theron den roten Teppich der Oscars 2019 betritt, lässt sie sich ihr Haar bis auf Kinnhöhe abschneiden. Damit ist die Typveränderung komplett, nachdem sie erst wenige Tage zuvor von einem Blond- auf einen Braunton gewechselt hatte.
Einen ganz ähnlichen Schnitt präsentiert auch Irina Shayk. Ihr Bob wird am Hinterkopf etwas kürzer, sodass eine schräge Linie entsteht.
Der brünette Bob ist DER Haartrend bei den Oscars 2019. Emilia Clarke ist die Dritte im Bunde, die sich die Frisur für die Preisverleihung machen lässt.

74


Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche