VG-Wort Pixel

Die neue Trendfrisur Vanessa Hudgens trägt den Blunt Bob


Die Schauspielerin trennt sich von ihrer langen Mähne und zeigt sich mit der neuen Trendfrisur

Es ist die Trendfrisur des Frühjahrs. Schauspielerin Sienna Miller trägt ihn schon etwas länger, jetzt hat auch Kollegin Vanessa Hudgens nachgezogen, die jahrelang für ihre lange Mähne bekannt war.

Sie zeigte auf Instagram ihren neuen Kurzhaarschnitt - einer Mischung aus einem Bob und einem Blunt-Cut. "Wer braucht schon einen Lob (Long Bob), wenn man einen BB (Blunt Bob) haben kann!!" schrieb sie zu ihrem Selfie. Der trendige Kurzhaarschnitt steht ihr hervorragend und betont ihre hohen Wangenknochen.

Blunt Bob: Natürliche Haarfarbe

Dem neuen Trend Platin-Blond folgt Vanessa allerdings nicht und ließ ihre Haare weiter braun. Generell genießt Vanessa es, ihren Look zu verändern.

Ganz neu ist die Erfahrung mit kurzen Haaren für sie allerdings nicht, denn 2013 trug Vanessa für ihre Rolle im Film '"Gimme Shelter" bereits eine Kurzhaarfrisur.

Bitte keinen Trutschen-Look

Damit der Blunt Bob funktioniert, sollte man auf die voluminöse Föhnversion verzichten.
Sonst sieht es, wie im Fall von Pamela Anderson, schnell altbacken aus. Der Blunt Bob darf gerne einen Undone-Touch haben. Das Haar wird auf einer exakten Linie geschnitten und erhält dadurch seinen sogenannten "stumpfen" Charakter.

cfr Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken