Lockere anhaltende Wellen: Comeback der Dauerwelle: Die Neue ist sanft

Neben Schulterpolstern und Leggings war die Dauerwelle einer der Trends der 1980er Jahre. Heute feiert sie in Form von sanften Beach Waves ihr Comeback. Lockere Wellen, die lange halten – klingt gut, oder?

Emma Stone trägt die Dauerwelle zu ihrem Red-Carpet-Style.

Viele Frauen wünschten sich in den 1980er Jahren eine Lockenpracht wie Jennifer Grey im Tanzfilm „Dirty Dancing“ oder Meg Ryan in „Harry und Sally“. Während die Dame eine wilde Mähne bevorzugte, war bei den Herren ein sogenannter Minipli mit kurzen Kirngellocken à la Comedian Atze Schröder angesagt. In den 1990er Jahren machte Sarah-Jessica Parker die Dauerwelle in der Serie "Sex and the City" erneut salonfähig. Die Lockenpracht war in aller Munde und auf jedem Kopf.

Die Dauerwelle ist zurück

Der typische "Carrie-Bradshaw-Look": Sarah Jessica Parker brachte die Dauerwelle in den 1990ern in Mode. 

Lockenfrisuren, darunter auch die Dauerwelle, reiten erneut die Trend-Welle. Der mit kleinen Wicklern erzeugte Pudellook von damals ist allerdings passé. Heute kommt die Dauerwelle in Form von eleganten Beach Waves daher. Die voluminösen Locken wirken als seien sie frisch nach einem sonnigen Strandtag getrocknet. Diese leichte Dauerwelle ist weniger schädlich für die Haare als die Frisur der 1980er Jahre. Stars wie Schauspielerin Blake Lively, Jennifer Lopez oder Selena Gomez lieben die neue Trendwelle.

Video-Tutorial – Trendfrisur

Messy Bun: Video-Anleitung für Anfänger

Messy Bun – Video-Anleitung
Dieses Video-Tutorial ist eine Anleitung für den klassischen Messy Bun. Auf geht's in nur wenigen Minuten zum Undone-Look!
©Gala

Leichte Dauerwelle: Für welches Haar eignet sie sich?

Ein ausführlicher Beratungstermin beim Friseur Ihres Vertrauens ist die wichtigste Vorbereitung auf eine Dauerwelle. Je nach Haarbeschaffenheit und -länge kann der Experte Empfehlungen geben, welche Dauerwelle die geeignetste ist. Kräftiges, gesundes Haar und eine natürliche Haarfarbe schaffen die optimalen Bedingungen für gelungene Wellen. Ob Kurzhaarfrisur oder kräftige Mähne, der Look kann bei fast jeder Haarlänge angewendet werden. Drei Regeln gilt es, zu beachten: 

Locken machen

Locken über Nacht: 5 Frisuren für die Lockenpracht

Locken über Nacht lassen sich schneller zaubern als gedacht
  1. Je kürzer die Haare sind, desto kleiner werden die Löckchen.
  2. Gefärbtes Haar mit Strähnchen oder Highlights wird durch eine Dauerwelle zusätzlich belastet. Hier muss im Einzelfall entschieden werden, ob eine Dauerwelle ratsam ist.
  3. Bei Haaren ab etwa 30 cm Länge ist von einer Dauerwelle abzuraten. Aufgrund des Haargewichts hängen sich die Locken schnell aus und werden strähnig.

Dauerwelle: Das passiert beim Friseur

Schauspielerin Blake Lively verleiht ihrer blonde Mähne mit der Dauerwelle zusätzlichen Schwung. 

Der Friseur beginnt mit einer gründlichen Haarwäsche und rollt das noch feuchte Haar auf Lockenwickler. Große Wickler sorgen für üppige Wellen, kleine Wickler ergeben Ringellocken. Im nächsten Schritt verteilt der Haarexperte das Dauerwellenmittel auf den Wicklern. Dieses muss je nach Art der Dauerwelle einige Zeit einwirken. Es sorgt dafür, dass das Haar weich und formbar wird. Am Schluss spült der Friseur das Mittel sorgfältig aus und trägt die Fixierung auf. Diese hält Ihre Locken in Form. Sie muss ebenfalls einwirken und ausgespült werden. Erst danach dürfen die Wickler wieder heraus. Direkt nach der Behandlung entspricht die Frisur noch nicht dem Endergebnis. Die Locken müssen sich erst ein paar Tage aushängen. Der Preis für eine Dauerwelle richtet sich wie bei jeder Frisur nach der Haarlänge. 

Alkalische oder saure Dauerwelle – die Vor- und Nachteile

Elegante Wellen lassen den Bob von Selena Gomez noch glamouröser wirken. 

Je nach Haarstruktur gibt es zwei verschiedene Arten der Dauerwelle. Diese werden anhand ihres ph-Werts – dem Säuregehalt der Dauerwellenlösung – unterschieden. Die saure Dauerwelle mit einem Wert von 6 - 6,9 ph ist relativ mild für die Haare. Sie eignet sich am besten, um die beliebten Beach Waves zu kreieren. Sogar feinem und strapaziertem Haar kann mit einer sauren Dauerwelle zu sanften Wellen verholfen werden.
Die alkalische Dauerwelle mit 7,1 – 9 ph ist besonders gut für kräftiges und schwer wellbares Haare geeignet. Zu bedenken ist allerdings, dass sie aggressiver ist und das Haar stärker beschädigt als die saure Dauerwelle. 
Mit der richtigen Pflege sollte eine alkalische Dauerwelle bis zu sechs Monate halten. Die saure Dauerwelle verschwindet langsam nach etwa vier Monaten.

Tipps für die Haarpflege

Eine frische Dauerwelle ist extrem empfindlich. Nach dem Friseurbesuch sollte man seine Haare deshalb  48 Stunden lang weder waschen noch bürsten. Die chemische Behandlung bedeutet Stress für das Haar. Es benötigt in nächster Zeit besonders viel Pflege. Spezielle Shampoos und Conditioner können den Locken fehlende Feuchtigkeit zurückgeben. Zu häufiges Waschen trocknet das Haar aus. Alle drei bis vier Tage lautet die Empfehlung der Friseure. Falls das Haar zwischendurch fettet, kann ein Trockenshampoo angewendet werden. 

Eine herausgewachsene Dauerwelle in Form bringen

Pop-Diva Jennifer Lopez trägt ihre Haare in dramatischen Wellen. 

Das Kopfhaar wächst durchschnittlich etwa 1 - 1,5 cm pro Monat. Nach einiger Zeit wird die Dauerwelle herauskommen. Den Unterschied zwischen plattem Ansatz und gewellten Spitzen empfinden viele Frauen als störend. In Notfällen lässt sich die herausgewachsene Dauerwelle mit einem Trick ganz einfach selbst kaschieren. Dazu werden die Haare vom Ansatz bis zur Spitze auf große Lockenwickler gedreht und an der Luft getrocknet. Beim Friseur kann man sich eine spezielle Ansatzwelle stylen lassen, die der Lockenfrisur ihre Sprungkraft zurückgibt.

Wie lässt sich eine Dauerwelle entfernen?

Wer sich eine Dauerwelle frisieren lassen möchte, sollte sich dies vorher genau überlegen. Falls die Lockenpracht nach einigen Wochen nicht mehr gefällt, lässt sie sich nur mit einer chemischen Glättung wieder vollständig entfernen. Hiervon ist abzuraten, wenn es sich nicht um einen Notfall handelt. Aufgrund der Dauerwelle ist das Haar bereits sehr angegriffen und die Glättung bedeutet eine weitere Schädigung der Haarstruktur. Auf keinen Fall sollte man versuchen, die Frisur mit einem Glätteisen zu bearbeiten. In Kombination mit der chemischen Vorbehandlung zerstört die Hitze das Haar noch stärker. Für kräftiges und gesundes Haar heißt es: Abwarten und die Dauerwelle rauswachsen lassen.

Verlockend schön

Locken-Frisuren: Die schönsten Looks

Ciao Bella! Michelle Hunziker erfreut ihre Instagram-Follower mit diesem verführerischen Glamour-Locken-Selfie.
Traumfrau mit Traumlocken: Topmodel Shanina Shaik macht mit diesem Foto ihrer perfekten Lockenpracht ihre Instagram-Fans neidisch. 
Ganz prächtig finden wir diesen Locken-Look von Cathy Hummels. Die freut sich auf ihrem Instagram-Profil auch über ihren frischen Beach Waves-
Nicht nur Chrissy Teigen selbst verbreitet bei der Signierstunde ihres Buches gute Laune, sondern auch ihre schwungvollen, großen Locken.

74

Themen

Erfahren Sie mehr: