Charlène von Monaco: Fürstin mit neuer Frisur

Ein Instagram-Post des russischen Profiboxers Ruslan Provodnikov zeigt die stilsichere Fürstin in einem komplett neuen Look

Charlène von Monaco

Fürstin Charlène von Monaco überrascht mit einem frechen Pixie-Cut. Hat die 37-jährige Monarchin ihre blonden Haare bloß hochgesteckt oder sich einen modernen Kurzhaarschnitt von ihrem Friseur kreieren lassen?

Mit Pixie-Cut auf Instagram

Der russische Boxer Ruslan Provodnikov, 31, auch bekannt als "Sibirischer Rocky", traf die Fürstin im Casino Monte Carlo und postete einen Schnappschuss der royalen Begegnung auf seinem Instagram-Profil. Während Ruslan freudig in die Kamera lächelt, hält sich Charlène fürstlich bedeckt. Dabei hätte sie allen Grund zur Freude, ihr neuer Look steht ihr nämlich ausgezeichnet.

Beauty-Tutorial

Lässige Beach-Waves

Beauty-Tutorial: Lässige Beach-Waves

Umstyling auf Korsika

Star-Frisuren 2019

Der Bob – Trendfrisur mit klarem Cut

Auf Instagram möchte Kaia Gerber Mitte Juni ihre neue Frisur zeigen. Sie hat sich einen coolen Bob schneiden lassen, den sie locker über ihren Kopf föhnt. Uns fällt auf ihrem Selfie aber noch etwas auf: Das Model scheint mit Schuppen zu kämpfen. In ihrer Dusche stehen gleich zwei Flaschen des Shampoos "Head & Shoulders".
January Jones hat sich zum Sommer hin von etwa acht Zentimetern Haar getrennt und trägt seit Juni 2019 einen geraden Bob. Verantwortlich für den Trend-Schnitt ist bei ihr Celebrity-Friseurin Bridget Brager.
Schauspielerin Jessica Schwarz hat Haare gelassen und sich kurzerhand einen klassischen Bob verpassen lassen. Auf Instagram kommentiert sie ihren frischen Look so: "Schnipp Schnapp, Haare ab". Schwarz deutet zudem an, ihren Bob-Haarschnitt im Hinblick auf den anstehenden Sommer praktisch zu finden. Nicht nur smart, sondern auch extrem schick!
Lily James - die reale Cinderella - hat ihr Prinzessinnenhaar zu einem Bob kürzen lassen, der ihr ganz wunderbar steht. Kinnlang und vorne etwas länger als hinten - damit liegt sie 2019 voll im Trend.

77

Zusammen mit ihrem Mann Fürst Albert, 57, hatte sie ihren letzten öffentlichen Auftritt am 6. September als Gäste der "Princess Grace Awards" in New York. Im Anschluss ging es zwar ohne Albert, aber dafür mit den Zwillingen Gabriella und Jaques, 11 Monate, zum Familienurlaub nach Korsika. Möglicherweise war es die entspannte Atmosphäre auf der französischen Insel im Mittelmeer, die Charlène zu dieser Typverändrung inspiriert hat.

So oder so steht fest, dass es die Fürstin versteht, mit variantenreichen Kurzhaar-Stylings zu begeistern.

Themen

Erfahren Sie mehr: