Bubble Tail: Kugel-Zopf und aufregende Laufsteg-Frisuren-Styles

Denken Sie, dass Pferdeschwänze nur fürs Fitnessstudio oder Sofa geschaffen sind? Wir stellen den kugeligen "Bubble Tail" und andere außergewöhnliche Zopf-Styles der Bühnen dieser Laufstegwelt vor

Der sanfte "Bubble Tail"-Pferdeschwanz eines Models.

Die meisten Menschen binden sich die Haare während der Nachtruhe zusammen, aber es gibt im Jahr 2018 viele neue Looks, wie Ihr herkömmlicher Pferdeschwanz frischen Wind bekommt. Einer davon nennt sich "Bubble Tail", GALA erklärt worauf es ankommt.

Bubble Tail – der Kugelzopf

Der “Bubble Tail“ besteht, wie der Name schon verrät, aus verschiedenen “Bubbles“. Das sind einzelne Haarpartien, durch bunte oder durchsichtige Zopfgummis getrennt, die aussehen wie kleine Kugeln. Um diesen Look zu erzielen, wird zuerst ein einfacher Pferdeschwanz gebunden.Diesen in etwa gleich große Teile mit ähnlichen Abständen einteilen und jeweils mit Haargummis abtrennen und fixieren. Nun die zusammengebundenen Haarpartien leicht auseinanderziehen, bis der kugelige Style entsteht.

Halb-offener Bubble Tail

Der halb-offene Bubble Tail – ein wundervoll kugeliger Pferdeschwanz

Vielleicht kennen Sie diesen Zopf noch aus Kindertagen. Für den halb-offenen Look teilen Sie zunächst dasdie Haare oberhalb der Ohren ab und binden sie zu einem klassischen Pferdeschwanz. Dann wieder mehrere Haarbänder bereithalten um diese in gleichmäßigen Abständen entlang des Haarschweifs zu befestigen. Zum Schluss das Haar durch das Auseinanderziehen in den den gewünschten "Bubble"-Style bringen. In der halben Variante liegt der Kugelzopf auf dem offenem Haar auf – so sieht der Bubble Tail richtig stylish aus.

Stoffe und Perlen im Pferdeschwanz – aufregender Laufsteg-Look

Stylist Sam McKnight kreierte den Chanel-Look, indem er die Haare der Laufsteg-Grazien nach hinten toupierte, die Mähnen mit Salznebel benetzte und Extra-Volumen hinzufügte. Warum nicht einfach nachmachen und Stoffe oder gar Perlen in den Zopf mit einbinden? Je mehr desto besser sollte dabei Ihr Styling-Motto für den dekadenten Look sein. Dabei müssen Sie auf Folgendes achten: Ihre Haare müssen von vorne glatt und makellos aussehen, sodass der aufregende Pferdeschwanz umso auffälliger aussieht. Wer keine Arbeit scheut kann auch Tweed-Stoffpartien, Spitze und Perlen in die Haare weben. Wenn Ihnen das nach zu viel Arbeit klingt, könnten Sie einfach in Betracht ziehen, Ihre Haare zu kräuseln. Dabei leuchten bei Ihnen vielleicht die Alarmglocken und furchtbare Frisuren aus den 80er-Jahren erscheinen vor Ihrem inneren Auge, doch diese welligen Looks sind total angesagt.

Extreme Scheitel + tiefen Pferdeschwanz kombinieren 

Oder wie wäre es, wenn Sie Ihrem Pferdeschwanz mithilfe eines neu gezogenen Scheitels ein Update verpassen? Experimentieren Sie doch mit extremen Scheiteln, die diese Saison ebenfalls total angesagt sind. Damit dieser Look über den ganzen Tag hinweg funktioniert, kreieren Sie einen tiefen Pferdeschwanz im Nacken. Mit viel Haarspray in petto können Sie dafür sorgen, dass die Frisur an Ort und Stelle bleibt.

Stars, die Pferdeschwanz tragen

Wenn Ihnen keine der Optionen optisch zusagt, klicken Sie für alltagstauglichere Pferdeschwanz-Looks auf die Bildergallerie. Darunter finden Sie eine Übersicht aller Variationen des Zopfes.

Streng, Hoch, extrem lang

Der Pferdeschwanz in all seinen Varianten

Pferdeschwanz Ariana Grande
Pferdeschwanz mit Pony
Heidi Klum
Pferdeschwanz mit Locken

7

Themen

Erfahren Sie mehr: