Die Retro-Frisur ist zurück: Bowl Cut: Warum sieht der Look plötzlich cool aus?

Zugegeben, der Bowl Cut wirkt auf den ersten Blick etwas gewöhnungsbedürftig. Und auch die Bezeichnungen "Pilzkopf" oder "Topfschnitt" klingen alles andere als sexy. Aber ein Blick auf die derzeit angesagteste Variante des Bobs lohnt sich - versprochen!



Überrascht mit Bowl Cut: Charlize Theron

Der Bowl Cut war in den 60er Jahren das Hippste, was die Frisurenwelt zu bieten hatte. Jetzt feiert der originelle Haarschnitt sein Comeback. Doch der Bowl Cut von heute hat lange nichts mehr mit dem Topfschnitt aus der Vergangenheit zu tun. Dieses Mal wird er mit Farben und endlosem Stil neu gemischt - und kommt noch peppiger daher! GALA zeigt Ihnen, wie Sie den Bowl Cut richtig stylen und wer zu den prominenten Trägerinnen gehört.

Woher kommt der Bowl Cut?

Der Bowl Cut wurde in den 60er Jahren bekannt. Die britische Modeschöpferin Mary Quant prägte mit der Erfindung des Mini-Rocks nicht nur die Mode, sondern sorgte auch mit dem Bowl Cut für eine kleine Revolution. Mit der markanten Helmfrisur hatte die legendäre Designerin einen echten Trend geschaffen. Die Originalfrisur war kurz, verlief vom Ohr spitz nach unten und endete am Nacken in einer M-Form. Jetzt ist der Bowl Cut zurück und viele Promis machen den Retro-Look zu ihrem Favoriten.

Wer trägt den Bowl Cut heute?

Ob auf den Laufstegen der Fashion Week oder auf dem roten Teppich der Met Gala, der Bowl Cut ist in das Bewusstsein der Gesellschaft zurückgekehrt. Der neu interpretierte Bowl Cut ist so überzeugend, dass auch die Damen aus Hollywood nicht mehr darauf verzichten wollen. Allen voran: Charlize Theron. Die Schauspielerin ist eigentlich für ihre blonden, schulterlangen Haare bekannt, doch inzwischen hat die Oscargewinnerin den Bowl Cut für sich entdeckt. Auf Instagram kassiert die Beauty für den Trendhaarschnitt jede Menge Komplimente und bewundernde Kommentare. Doch Charlize Theron ist nicht die einzige unter den Celebrities, die sich an den außergewöhnlichen Schnitt wagen.

View this post on Instagram

She’s baaaaack #Fast9

A post shared by Charlize Theron (@charlizeafrica) on

2007 vertraute bereits Model Naomi Campbell dem Bowl Cut, Schauspielerin Zendaya strahlte auf der Met Gala in New York mit dem gewagten Haarschnitt und auch Sängerin Rihanna zeigte sich mit der Statement-Frisur. Seit einigen Jahren hält sich der Bowl Cut nun schon bei den Trendfrisuren für Kurzhaarschnitte. Auch 2019 ist er wieder einer unserer Favoriten. Einfach, weil er so schön unseren Kopf umrahmt, ähnlich wie beim Pagenschnitt. Weil er stylisch aussieht, wenn man ihn richtig kombiniert und mit einer schönen Kopfform gesegnet ist. Und weil er besonders cool aussieht, wenn man der Typ dafür ist. 

Bowl Cut - wem steht er?

Zendaya entschied sich auf der Met-Gala in New York für einen Bowl Cut

Der Bowl Cut ist der DER Haarschnitt für selbstbewusste Frauen, die gern im Mittelpunkt stehen. Trägerinnen von überdimensionalen Brillen machen eine gute Figur mit dem extravaganten Haarschnitt. Am besten eignet sich der Style für ovale Gesichter. Auch herzförmigen Gesichtern schmeichelt er. Ein schöner, schlanker Hals macht den Cut besonders feminin. Ideal ist diese Kurzhaarfrisur für glattes, nicht zu dickes Haar. Frauen mit rundem Gesicht sollten auf den speziellen Haircut lieber verzichten - es sei denn, sie haben kein Problem damit, mit einem kleinen Jungen aus dem Mittelalter verwechselt zu werden. Der Bowl Cut kann bei runden Gesichtern nämlich schnell kindlich und pausbäckig wirken.

Wie trägt man einen Bowl Cut?

Ein Bowl Cut ist nicht nur einfach eine Kurzhaarfrisur. Ein Bowl Cut bietet allerhand stylische Möglichkeiten. Glauben Sie nicht? Wir haben die besten Stylingideen für Sie gesammelt.

Diese drei Bowl Cut-Arten gibt es:

Der Standard Bowl Cut

Beim gewöhnlichen Bowl Cut, wie ihn Charlize Theron trägt, fällt das Haar am gesamten Kopf gleich lang und dick herunter. Eine smart geschnittene Ponypartie betont die Augen perfekt. Die Seiten sind akkurat geschnitten, während Front und Oberkopf fransig ausfallen können. Der Pony kann entweder kompakt gerade oder auf die Seite gestylt getragen werden. Je nach Geschmack wird das Deckhaar länger (über die Ohren) oder kürzer getragen.

Der Helm-Style

Zendaya trägt den Bowl Cut in Helm-Form. Der Bowl Cut ist vorn kürzer geschnitten, läuft hinten länger zu. Die Spitzen bilden einen geraden Abschluss. 

Der Bowl Undercut

Rihanna trägt den Bow Undercut

Hier vereinen sich gleich zwei Styles: einmal der Bowl Cut und einmal der Undercut. Rihanna hat diesen Haarstyle bereits 2010 bekannt gemacht.

Star-Frisuren

Short Cut: Die schönsten Kurzhaarfrisuren der Stars

Radikale Veränderung: "Germany's next Topmodel"-Gewinnerin Celine Bethmann zeigt sich mit einer neuen Frisur. Sie trägt jetzt einen stylischen Kurzhaarschnitt - und der steht ihr super! Das hübsche Gesicht des Models kommt noch besser zur Geltung. 
Ganz anderer Look: Wir mussten zweimal hinschauen als wir uns durch das Instagram-Profil von Jennifer Lange, der glücklichen Siegerin der diesjährigen "Der Bachelor"-Staffel, klickten. Tatsächlich hatte Jenny noch im Januar 2018 raspelkurze Haare und einen Pony. Auch heute trägt sie eine Kurzhaarfrisur, jedoch nicht vergleichbar mit ihrem früheren Look. Ob Bachelor Andrej Mangold sich auch mit diesem Look in Jenny verliebt hätte? 
Birgit Schrowange wird immer mutiger was ihre Frisur angeht. Seit einiger Zeit trägt sie ihr Haar bereits naturgrau, nun hat sie noch einmal einen ordentlichen Cut gemacht und ihre Kurzhaarfrisur noch ein wenig kürzer schneiden lassen. Ihr Pixie-Cut wirkt jung und frech und die Moderatorin scheint sich mit diesem Look sehr wohl zu fühlen. 
Die kurzen Haare sind ein Markenzeichen der spanischen Schauspielerin Paz Vega. Als lockige Wuschelkopf-Variante getragen finden wir ihren Short-Cut-Style aber noch ein wenig toller als sonst auch schon.

67

Stylingtipps für den Bowl Cut

Sie sind mutig genug, den extrovertierten Haircut auszuprobieren? Dann sollten Sie diese Stylingtipps beherzigen:

  • Am besten kommt der Bowl Cut in knalligen Trendfarben zur Geltung.
  • Der Bowl Cut sollte nicht wie hinzementiert wirken.
  • Schöner wirkt die Kurzhaarfrisur, wenn das Deckhaar luftig geschnitten ist und Textur hat.
  • Glanzspray verpasst dem Bowl Cut den letzten Schliff.
Themen

Erfahren Sie mehr: