Beauty-Tutorial: Hochsteckfrisur im Handumdrehen

Zeitmangel - das Problem kennt jeder! Wenn es also mal wieder etwas schneller gehen soll und Sie trotzdem eine tolle Frisur haben wollen, versuchen Sie es mal mit dieser peppigen Hochsteckfrisur à la Jennifer Garner! Das Video hilft Ihnen beim Nachstylen

Beauty-Tutorial: Hochsteckfrisur im Handumdrehen
Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 4 Sekunden:
Beauty-Tutorial: Schön wie eine Primaballerina - Ballett-Chignon

Beauty-Tutorial

Ballett-Chignon

Sie benötigen:

Bürste

Stielkamm

Bobby Pins

Im Handumdrehen zur Hochsteckfrisur - so geht’s:

Zunächst die Haare ordentlich durchbürsten und mit dem Kamm einen Mittelscheitel ziehen.

Beginnen Sie mit einer Haarseite. Eine breite Strähne der Ponypartie seitlich eindrehen. Anschließend auch die restlichen Haare in sich eindrehen und zu der bereits eingedrehten Strähne nehmen.

Beide Strähnen werden nun zusammen fest eingedreht, zu einer Schnecke aufgewickelt und in gewünschter Höhe am Hinterkopf mit Bobby Pins fixiert. Die Höhe der Schnecke lässt sich wunderbar variieren und kreiert dadurch immer wieder einen anderen Look.

Die gleiche Vorgehensweise auch bei den Haaren der anderen Seite anwenden.

Zum Schluss nur noch die Deckhaare am Oberkopf etwas mit den Fingern auflockern und ein paar Haarsträhnchen der vorderen Partien lösen - so sieht die Frisur natürlicher und frischer aus.

Haare

Hochsteckfrisuren der Stars zum Nachmachen

Halle Berry formt ihren hohen, voluminösen Dutt mit vielen, einzeln ineinander verdrehten Haarsträhnen.
Einen strengen, hohen Dutt kann man wie Jada Pinkett Smith mit einer welligen Haarsträhne an der Stirn etwas auflockern.
Jessica Chastain bezaubert auf dem roten Teppich in Cannes mit einer elegant eingedrehten "Banane".
Locker geflochten lassen sich die Haar auch sehr schön zu einem Dutt am Hinterkopf zusammenstecken. Und mit einem glatten Pony, wie Anna Faris ihn hat, sieht das besonders schön und jugendlich aus.

92

Themen

Erfahren Sie mehr: