Beauty-Tutorial Haarband-Frisur mit eingedrehten Haaren

Die bezaubernde Emma Roberts zeigt sich mit einer trendigen Hochsteckfrisur – die eingedrehten Haare umspielen das Haarband, wirken schick und lässig zugleich. Versuchen Sie es selbst doch einmal. Das Video hilft Ihnen dabei

Sie benötigen:

Volumenpuder

Haarband

Bürste

Haarspray

Haarbandfrisur mit eingedrehten Haaren - so geht’s:

Volumenpuder in das gesamte Haar einmassieren, um das Haar voller und griffiger zu bekommen.

Nun ein schmales Haarband mittig über die Stirn legen. Die Haare unter dem Haarband vom Ansatz an bis in die Spitzen mit einer Bürste leicht toupieren.

Nach und nach einzelne Strähnen eindrehen und dann von oben durch das Haarband fädeln, sodass eine Rolle entsteht.

Dieser Haartrend sieht am besten aus, wenn man die vorderen und seitlichen Strähnchen etwas akkurater unter das Haarband einarbeitet. Bei den hinteren Partien können die Rollen allerdings auch etwas lockerer eingesteckt sein. Durch diesen Undone-Look wirkt die Frisur viel frischer und natürlicher.

Am Ende alles mit viel Haarspray fixieren – fertig!

Tipp:

Diese Trendfrisur ist einfach zu stylen und passt dank der Variationsmöglichkeiten der Haarbänder zu den verschiedensten Anlässen und Outfits. Je nachdem, wonach Sie sich fühlen, können Sie schmale, breite, mit Steinchen besetzte oder geflochtene Haarbänder aus den verschiedensten Materialien verwenden und kreieren somit stets einen individuellen und vielseitigen Look.

ls

Gala-Beauty-Tutorials


Mehr zum Thema


Gala entdecken