Beauty-Tutorial: Eingedrehte Hochsteckfrisur - die Banane

Die kanadische Schauspielerin Rachel McAdams sieht einfach toll aus. Ihre Hochsteckfrisur ist schlicht und trotzdem sehr elegant. Wie Sie diese Banane selber machen, sehen Sie im Video

Beauty-Tutorial: Eingedrehte Hochsteckfrisur - die Banane
Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 4 Sekunden:
Beauty-Tutorial: Fake-Undercut: Flechtfrisur statt Rasur

Beauty-Tutorial

Fake-Undercut

Sie benötigen:

Toupierbürste

Bobby Pins

Haarspray

Banane frisieren – so geht’s:

Zu Beginn die Haare glatt nach hinten bürsten und stramm zu einem tiefen Pferdeschwanz zusammennehmen.

Die Haare sorgfältig bis in die Spitzen eindrehen – dabei mit einer Hand den Haaransatz festhalten, um die Haare optimal eindrehen zu können.

Anschließend die eingedrehten Haare und deren Spitzen seitlich unter die so geformte Banane stecken und fest einrollen.

Nun die Rolle seitlich mit Bobby Pins befestigen und die Haare erneut mit der Bürste glatt kämmen.

Wenn Sie möchten, können Sie die Ponypartie noch ein wenig mit den Fingern auflockern.

Zu guter Letzt die Hochsteckfrisur mit Haarspray besprühen.

Styling-Tipps:

Falls Sie sehr glatte oder dünne Haare haben, massieren Sie vor dem Frisieren etwas Volumenpuder oder Trockenshampoo in Ihre Haare – das verleiht Ihren Haare mehr Griffigkeit und die Hochsteckfrisur hält besser.

Die Bananen-Hochsteckfrisur sieht aufwendig aus, doch mit etwas Übung bekommen Sie diese tolle Frisur im Handumdrehen gestylt.

Neue Frisuren

Rachel McAdams - Die Wandelbare

Bisher trug Rachel McAdams meist Seitenscheitel und sanfte Wellen, die ihr Gesicht einrahmten. Nun überrascht die Schauspielerin
7. November 2010: Rachel McAdams verbindet man nicht mit einem bestimmten Look, regelmäßig ändert sie ihre Haarfarben und Frisur
7. März 2010: Bei den Oscars trägt Rachel die Haare nach hinten gekämmt und hochgesteckt.
15. Januar 2010: Bei der Paris-Premiere von "Sherlock Holmes" zeigt sich Rachel McAdams im natürlichen Look mit leichtem Fransen

25

Themen

Erfahren Sie mehr: