Zuhair Murad model Die äußerliche Ruhe täuscht

Zuhair Murad model
© CoverMedia
Designer Zuhair Murad ist nach außen hin vor seinen Modenschauen zwar sehr ruhig, innerlich aber so aufgewühlt wie ein "Vulkan".

Zuhair Murad war sehr nervös vor seiner Haute Couture Show in Paris.

Der libanesische Modeschöpfer schloss gestern die Pariser Modenschauen mit der Präsentation seiner glitzernden Kollektion voller Roter-Teppich-Kreationen. Auch wenn der in Beirut ansässige Designer zu den Favoriten von Stars wie Jennifer Lopez (43, 'On the Floor') und Taylor Swift (23, 'I Knew You Were Trouble') zählt, war Murad äußerst nervös vor seiner Modenschau. "So bin ich. Von außen wirke ich sehr ruhig, aber innen bin ich ein Vulkan", lachte er im Interview mit dem 'Hollywood Reporter'. "Vor der Show bereiten wir viel vor - die Anproben, Castings, das Licht, die Musik, alles für die zwei oder drei Minuten. Natürlich kann im letzten Moment immer was passieren, aber ich hoffe nicht!"

Die Couture-Herbst/Winterkollektion 2013 von Murad zeigte dunkellila Kleider mit Spitzendetails im Brustbereich sowie skurrile elfenbeinfarbene Exemplare mit riesigen Röcken. Die Designs schmiegten sich an die Körper der Models und die Streifendetails betonten die Kurven der Grazien, glitzernde Sektionen sorgten für Glamour. "Für mich ist es wie der Traum einer jungen Frau, deshalb gibt es viele Luxus-Aspekte an den Kleidern - Satin, Spitze, Chiffon, schimmernde Stoffe und glitzernde Verzierungen, einige Pailletten und Kristalle", erklärte er. "In ihrem Traum sah sie sich in einem verzauberten Wald im Lichte des Mondes, das auf dem Kleid glitzerte. Es ist ihr Traum, weil Couture mein Traum ist."

Im Gegensatz zu einigen seiner Kollegen hat Murad nichts dagegen, Prominente einzukleiden. Es ist jedes Mal ein besonderer Moment, wenn er seine Kreationen an den heißesten Frauen Hollywoods auf dem roten Teppich sieht. "Ich liebe es, meine Kreationen an Hollywoodstars zu sehen. Für mich ist das etwas sehr Emotionales, wenn man seine Kreationen an einer wunderschönen amerikanischen Prominenten sieht. Das ist sehr wichtig, so im Rampenlicht zu stehen. Und ich weiß, wie wählerisch die Stars sind und dass sie den Fokus oft auf kleine Details legen. Ihr Image ist ihnen sehr wichtig, sie wollen schön und perfekt auf dem roten Teppich sein. Es ist also sehr emotional, dass sie meine Kreationen wählen", erläuterte Zuhair Murad.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken