Zoë Kravitz: Esoterische Schmuckkollektion

Schauspielerin Zoë Kravitz beschrieb ihre Debüt-Schmucklinie in Kollaboration mit Swarovski Crystallized als "organisch und spaßig".

Zoë Kravitz (24) hält ihre neue Schmucklinie für "organisch und spaßig".

Die Schauspielerin ('X-Men: Erste Entscheidung') kollaborierte mit Swarovski Crystallized für eine Sonderkollektion an Armbändern, Ketten, Ringen und Ohrringen. Für das Design der neun Schmuckstücke benutzte der Star unter anderem seine Geburtssteine Türkis und Tansanit. "Ich wollte, dass es sich organisch und spaßig anfühlt", erklärte die Schöne 'WWD'. "Etwas, das es jedem erlauben würde, es zu seinem Eigenen zu machen."

Die Tochter von Musiker Lenny Kravitz (48, 'Stand') und der Schauspielerin Lisa Bonet (45, 'Die Bill Cosby Show') ist für ihren individuellen Stil und ihr gutes Aussehen bekannt und interessiert sich auch sehr für Mode. Sie ist Stammgast in den ersten Reihen der Fashionshows rund um den Globus und verriet, dass sie bei der Planung ihrer Linie von ihren Reisen beeinflusst wurde."Ich wurde von Orten inspiriert, zu denen ich gereist bin, wie Indien und Marokko ...", schwärmte sie. "Diese Länder haben so lebhafte Landschaften, daher wollte ich Farbe von dort hineinbringen."

Die Amerikanerin ist auch als Model erfolgreich, unter anderem trat sie in Kampagnen für Alexander Wang auf. Wer wäre also besser geeignet als sie selbst, das Gesicht ihrer neuen Schmuckkampagne zu sein? Auf den Werbefotos, für die Guy Aroch auf den Auflöser drückte, trägt die Schönheit eine einfache schwarze Weste und einen schwarzen Lederminirock mit ihren übereinandergereihten Türkis-Halsketten.

Der Ketten-Overkill ist jedoch nicht Kravitz' einzige Art, sich mit Schmuck zu stylen. Ihre persönlichen Vorlieben hängen nämlich stark von ihren Launen ab, wie sie erklärte: "Manchmal liegt die Schönheit in der Einfachheit. Und manchmal macht es Spaß, alles aufeinanderzutürmen."

Ab März können sich auch die Fans von Zoë Kravitz mit den Stücken schmücken, dann kommt die Kollektion in den Handel.

Themen

Erfahren Sie mehr: