Zac Posen: Fashion ist Entertainment

Die Reality-TV-Show 'Project Runway' ist für den Modeschöpfer Zac Posen gute Unterhaltung.

Zac Posen (32) plauderte über seine Erfahrung bei 'Project Runway'.

Der Designer ist das neueste Jury-Mitglied, das in der Reality-TV-Show von Supermodel Heidi Klum (40) auftritt. Auf seine Kollektionen habe sich seine Rolle als Juror jedoch nicht ausgewirkt, erklärte Posen im Interview mit 'PopSugar': "Meine Design-Ästhetik bleibt draußen. Das ist wirklich wichtig. Ich hatte so großartige Erzieher und Lehrer und Mentoren in meinem Leben und die besten haben sich immer bemüht, das Beste aus mir als individuellen Designer herauszuholen. Und das Gleiche versuche ich auch bei 'Project Runway' zu machen, gleichzeitig bin ich witzig und humorvoll - weil es schließlich Entertainment ist. Es ist Fashiontainment! Man ist sehr stark mit den Designern der Show verbunden. Ich unterstütze alle die ganze Zeit!"

In der Reality-TV-Show treten Nachwuchsdesigner gegeneinander an, um eine Modestrecke in einem Top-Magazin zu gewinnen. Die Jury-Mitglieder berücksichtigen den Stil der Kandidaten sowie ihre Fertigkeiten als Modemacher. Wäre Posen selbst in der Show, würde er sicherlich ein schwieriger Kandidat sein, räumte er ein: "Ich bin sehr ehrgeizig. Ich denke, man muss sein Knowhow kennen und ich bin ein Designer, der tatsächlich drapieren, schneiden und nähen kann. Das bringt einen zu dieser Art von Wettkampf und das lässt mich verstehen, wie man die Designer beurteilen kann", fügte er hinzu.

Posen trat die Nachfolge von Stardesigner Michael Kors (53) an. Als er die zweite Staffel der Serie begann, verriet er, was er von seinem Vorgänger gelernt habe: "Dass ich meine Krawatte ein paar Zentimeter kürzer binden muss, wenn ich in dem großen Jury-Stuhl sitze!", lachte Zac Posen. "Man reflektiert immer seine früheren Erfahrungen im Fernsehen, wenn man eine Sendung sieht. Ich denke, dass ich gelernt habe, meinen Instinkten mehr zu vertrauen - wo das Talent ist und wer es hat - und das weiter zu fördern."

Themen

Erfahren Sie mehr: