Yi Zhou: Kurzfilm für Each x Other

Die Künstlerin Yi Zhou und das Label Each x Other drehten einen Kurzfilm zusammen.

Die chinesische Künstlerin Yi Zhou kooperierte mit dem Label Each x Other früher schon bei einer Sonderkollektion. Jetzt hat Zhou einen Kurzfilm für das in Paris ansässige Modehaus gedreht, der in Cannes gezeigt wurde und nun auf Vimeo zu sehen ist.

In dem Film mit dem Titel 'Hollowness' treten verschiedene Fashionistas sowie DJ Mia Moretti, das It-Girl Lily Kwong, die Fotografin Alessandra d'Urso, der Designer Alix Thomsen, die Schauspielerin Clotilde Coureau (44, 'Der Kodex') und ihr Ehemann Emanuele Filiberto di Savoia (40) auf.

Yi Zhou sprach bei den Filmfestspielen in Cannes über das Konzept des Filmes. Dieser war inspiriert von dem Einfluss der sozialen Medien, die eine virtuelle Demokratie geschaffen und somit die Grenzen von ethischer Herkunft, sozialen Klassen und Ästhetiken ausradiert hätten. "Die Idee war, völlig verschiedene Leute und Stile zu mischen. Was alle Menschen gemein haben, sind die Emotionen, deshalb wollte ich den Film nach unterschiedlichen emotionalen Phasen - wie Wut, Wahnsinn, Traurigkeit, Freude, Selbstabwertung, Spott und das Groteske - einteilen", erklärte sie gegenüber 'WWD'. Der Titel 'Hollowness' reflektiere die Geschwindigkeit der modernen Gesellschaft. "Informationen zirkulieren in einer sehr viel höheren Geschwindigkeit und die Menschen werden viel schneller erwachsener. Man wird schnell mit Leere konfrontiert, denn was passiert als nächstes, sobald man die Informationen erhalten hat?", sinnierte sie.

Den Film von Yi Zhou soll auch auf zukünftigen Kunst- und Modefestivals ausgestrahlt werden. Der künstlerische Ansatz passt besonders zu Each x Other, da sich das Label als "gemeinschaftliche Kunst- und Modemarke" versteht.

Themen

Erfahren Sie mehr: