Whitney Port: Jeder fängt mal klein an

Modedesignerin Whitney Port wird niemals vergessen, wie hart sie gearbeitet hat, um ihre Ziele im Fashion-Business zu erreichen

Whitney Port, 29, wurde ihr Erfolg nicht auf dem Silbertablett serviert - auch sie musste sich hocharbeiten.

Die heutige Modemacherin begann ihre Karriere als Fernseh-Sternchen in der amerikanischen Reality-TV-Serie "The Hills", in der sie ein Praktikum beim "Teen Vogue"-Magazin absolvierte. Danach war sie die Hauptdarstellerin der Spin-Off-Sendung "The City" und zog 2008 für einen Job bei Star-Designerin Diane von Furstenberg, 67, nach New York. Im März im selben Jahr gründete sie ihr eigenes Modelabel Whitney Eve. Doch vergesse sie niemals, woher sie kommt und wie viel Arbeit sie in ihren Erfolg gesteckt habe. "Man muss irgendwo anfangen. Ich habe in Kalifornien Gott weiß wo gearbeitet, diese kleinen Sachen gemacht, wie die 246 Strasssteine zu zählen, die auf die Gesäßtaschen von Jeans kamen", erklärte sie dem Publikum als Teil einer Diskussion des sozialen Netzwerkes "LinkedIn". "Ich denke, es gibt eine vorgefasste Ansicht, dass es jeder, der es geschafft hat, über Nacht geschafft hat. Man weiß nicht, welche harte Arbeit er in Wirklichkeit geleistet hat, der ihn dahin brachte, wo er jetzt steht."

Doch kann sich die in Los Angeles geborene Fashionista auf ihre Familie verlassen und wurde stets von ihrem Vater Jeffrey, der selbst eine Modelinie namens Swarm besitzt, unterstützt. Als ihr Vater vergangenes Jahr verstarb, sah sich die Blondine ganz neuen Herausforderungen gegenüber, an denen sie aber wuchs. "Diese Herausforderung, dass sich die Situation wieder normalisiert und neue Arbeitsschritte zu lernen, die ich nie zuvor gelernt habe - diese Momente [ohne meinen Vater] waren schlussendlich meine stolzesten und die, die mich am stärksten gemacht haben", lächelte die Geschäftsfrau, die ihren Job bei Diane von Furstenberg Berichten zufolge 2009 aufgegeben hat, aber noch immer zu ihrer einstigen Mentorin aufsieht. "Diane begann mit einer Vision und kreierte darum ein ganzes Imperium, wie sich Frauen selbstbewusst und sexy fühlen. Das ist definitiv etwas, was ich auch anstrebe", schwärmte Whitney Port.

Themen

Erfahren Sie mehr: