VG-Wort Pixel

Whitney Port Ich liebe ausgeflippte Handtaschen

Whitney Port
© CoverMedia
It-Girl Whitney Port setzt Modestatements nicht nur mit Klamotten oder Schmuck

Whitney Port, 29, weiß, dass zu einem perfekten Outfit die passende Handtasche gehört - sie bevorzugt in dieser Hinsicht die flippigen Modelle.

"Bei Accessoires geht es nur um den persönlichen Geschmack", betonte die frühere Serien-Darstellerin ("The Hills") gegenüber dem "People"-Magazin. "Ich gucke selten nach etwas Klassischem oder Unauffälligem - meine Handtasche soll meinem Outfit etwas Poppiges verleihen! Etwas Ausgeflipptes und Unerwartetes, wie ein cooler Snake-Print oder eine witzige Verzierung."

Passend zu ihrem eigenen Geschmack wurde die Designerin von Cola Light verpflichtet und soll vier Stoffbeutel für den Getränkehersteller designen. Die Fans dürfen dann ihren Liebling aus den Entwürfen auswählen, der Gewinner geht anschließend bei "Target" in den Verkauf. Wer sich jetzt fragt, warum Whitney Port keine XXS-Clutch für den roten Teppich entworfen hat: Sie liebt das Praktische an den mega angesagten Stoffbeuteln, die Tote Bags genannt werden. "Es muss praktisch sein, mit einem bequemen Haltegriff und viel Platz für meine Sachen", untermauerte der Männerschwarm.

Aus dieser Tatsache hat Whitney gleich ihr erstes Design gemacht: Ihre Tasche mit dem Namen "What's In Your Tote?" ist vollgedruckt mit Bildern von Must-haves. Ihre zweite Tasche wird vom Pop-Art-Bild eines Mädchens mit Sonnenbrille verziert. Auf "Love & Peace" findet sich die Silhouette einer Coke Light umrandet von kleinen Herzen und Peacezeichen. Auf dem letzten Modell sieht man eine Frau als Cartoon gezeichnet, die sich gegen eine riesige Flasche lehnt und einen Schluck aus einer Dose nimmt.

Es bleibt abzuwarten, welches Tote-Modell von Whitney Port das Rennen macht.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken