VG-Wort Pixel

Vivienne Westwood Ab ins Ballett

Vivienne Westwood
© CoverMedia
Stardesignerin Vivienne Westwood hat sich kurzzeitig von ihrem üblichen Stil verabschiedet und Kostüme für das Wiener Staatsballett kreiert

Vivienne Westwood (72) hat Ballettkostüme entworfen.

Die britische Modeschöpferin ist normalerweise für ihren punkigen Designstil bekannt, zeigt nun jedoch, dass sie noch viel mehr draufhat. Sie hat sich mit dem Wiener Staatsballett zusammengetan und neue Looks für die Tänzer kreiert. Diese werden nicht wie gewohnt auf dem Catwalk, sondern beim Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker vorgeführt, bei dem es am 31. Dezember auch Balletteinlagen zu sehen gibt. Unter anderem wird die österreichische Tänzerin Kathrin Menzinger (25) in einer seidenen Kreation von Westwood einen Walzer zum Besten geben. Das Kleid stellte die Designerin dieses Jahr bereits im Rahmen ihrer Laufsteg-Show für ihre Frühjahrskollektion 2014 in Paris vor. Auch Menzingers Tanzpartner Vadim Garbuzov (26) wird einen von Westwood entworfenen Anzug tragen. Während der Pause des Konzerts wird außerdem ein Film gezeigt, der weitere Designs der rothaarigen Fashion-Ikone präsentiert.

Dies ist nicht das einzige Projekt, an dem die Modedesignerin in letzter Zeit arbeitete. Gemeinsam mit dem Biografen Ian Kelly schreibt sie ihre Memoiren, die laut des Autoren sehr unterhaltsam werden. "Vivienne ist wunderbar ehrlich", schwärmte Kelly gegenüber 'guardian.co.uk'. "Ich staunte häufig mit offenem Mund. Vor allem, als sie mir erzählte, was so in den 70ern vor sich ging. Das Ganze wird sehr aufschlussreich, glaube ich", beschrieb er das anstehende Werk von Vivienne Westwood.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken