Vince Camuto: Nine-West-Mitbegründer ist tot

Der Designer Vince Camuto ist im Alter von 78 Jahren gestorben

Die Familie von Vince Camuto (†78) trauert um den Designer.

Der Amerikaner war Mitbegründer des Schuhgeschäfts Nine West, das er 1978 ins Leben rief. Laut "WWD" erlag Camuto gestern [21. Januar] in seinem Haus in Greenwich, Connecticut, im Kreise seiner Frau Louise und seinen fünf Kindern seinem Krebsleiden.

Zusammen mit seinem langjährigen Geschäftspartner Jerome Fisher eröffnete Camuto Nine West, das heutzutage zu den beliebtesten Schuhgeschäften zählt. Neben stylishen Damenschuhen hat die Marke Handtaschen, Sonnenbrillen, Outerwear, Schmuck, Hüte, Schals und Gürtel im Angebot.

Stars wie Kim Kardashian (34, "Keeping Up with the Kardashians"), Jessica Alba (33, "Sin City") und die britische Herzogin Catherine, 33, sind bekennende Fans des Labels und werden regelmäßig in seinen Designs gesehen.

Für Camuto zählte stets die Teamarbeit, die seiner Meinung nach der Schlüssel zum Erfolg ist. "Es geht nie um eine Person. Es ist das Team, was einen an den richtigen Ort bringt. Ohne die richtigen Leute ist man nichts", erklärte Vince im vergangenen Jahr gegenüber "FN".

2005 brachte Camuto seine eigene Marke "Vince Camuto" auf den Markt, die mittlerweile in Geschäften in 62 Ländern vertrieben wird. Das Label bietet 30 Kategorien im Bereich Sportmode und Lifestyle. Dazu gehörten Kleider, Handtaschen, Schmuck, Bademode, Düfte und auch Herrenmode. "Unser Motto ist: "Du kannst in dieser Firma alles tun, was du willst und sehr schnell wachsen"", sagte er gegenüber "WWD".

Vier Jahre zuvor baute der Designer die Camuto Group auf, die Händlern Beratung im Design, in der Finanzierung, in der Produktion und im Marketing bietet. 2005 erwarb die Camuto Group das Label von Jessica Simpson und tat sich außerdem mit Tory Burch für den Launch ihrer Schuhkollektion zusammen.

Ein Teil des Erfolges von Vince Camuto beruhte auf seiner Arbeitsmoral, seine Mitarbeiter wie Familienmitglieder zu behandeln: "Meine Kinder sind meine stolzeste Errungenschaft. Sogar im Büro habe ich das Gefühl, dass alle zur Familie gehören. Die Familie ist das wichtigste für mich."

Themen

Erfahren Sie mehr: