Victoria Beckham: Sie braucht Freunde

Designerin Victoria Beckham will sich in diesem Jahr mehr Zeit für Freundschaften nehmen.

Victoria Beckham (38) vermisst ihre Freunde aus L.A. und bereut, dass sie ihre alten Freundschaften in England nicht gepflegt hat.

Das ehemalige Spice Girl ('Wannabe') und ihre Familie sind nach ihrem Aufenthalt in den USA wieder in ihr Heimatland zurückgezogen.

Obwohl Beckham sich wohl in ihrer Heimat fühlt, realisierte sie in den letzten Wochen, dass sie mehr Freundinnen in ihrem Leben braucht. "Victoria hatte einige enge Freunde in L.A. - sie wurde von anderen Spielerfrauen eingeladen und hatte Verabredungen mit anderen Müttern. Aber zurück in London hat sie das Gefühl, sie sei ohne Freunde. Für dieses Jahr hat sie sich fest vorgenommen, ihre Arbeit ein wenig entspannter anzugehen und sich mehr auf ihr Privatleben zu konzentrieren, um ihre Freundschaften wiederzubeleben", berichtete ein Insider dem britischen Magazin 'Closer'.

Die Schöne hat vier Kinder mit dem Profikicker David Beckham (37) und der Erfolg ihres Modelabels steigert sich von Saison zu Saison. Sie war stets stolz darauf, ihre Familie an erste Stelle zu setzen, doch jetzt scheint sie festzustellen, dass sie auch anderen Bereichen ihres Lebens mehr Aufmerksamkeit widmen sollte. "Victoria hat manchmal das Gefühl, dass sie trotz all ihrer Errungenschaften in einigen Bereichen versagt hat, weil sie fast keine Freunde hat. Sie hat sich noch nicht richtig in London eingelebt - alles dreht sich um die Familie und um die Arbeit. Ihre Freundschaften sind dabei auf der Strecke geblieben. Letzte Woche war sie in Tränen aufgelöst. Sie hat zwar viele Bekannte aus dem Business, aber nur wenige Leute, mit denen sie bei einem Kaffee über persönliche Dinge sprechen kann, so wie sie es in L.A. tun konnte. Und ihre Freunde aus L.A. erscheinen ihr jetzt sehr weit entfernt", plauderte der Alleswisser aus.

Als Spice Girl wurde Beckham zusammen mit ihren Bandkolleginnen Mel B (37), Emma Bunton (37), Geri Halliwell (40) und Mel C (39) berühmt. Doch die Frauen sollen sich nicht mehr besonders nahestehen. "Victoria hat wenig Kontakt mit den Spice Girls und hat viel Zeit mit ihrer Schwester Louise verbracht, seit sie wieder zurück ist. Sie ist oft traurig und sagt, dass sie immer nur an ihre Rolle als Mutter, dann als Hausfrau und dann an ihre Karriere gedacht hat - und sich keine Zeit für sich selbst genommen hat. Jetzt hat sie wenig Freunde", verriet der Insider weiterhin über Victoria Beckham.

Themen

Erfahren Sie mehr: