VG-Wort Pixel

Victoria Beckham Monochrom mit Sohn

Victoria Beckham
© CoverMedia
Designerin Victoria Beckham und ihr Sohn Brooklyn machten gestern in Monochrom eine schicke Figur, als sie Arm in Arm bei den Women of The Year Awards in London eintrafen.

Victoria Beckham (39) sah gestern Abend bei den Glamour Women of The Year Awards in London unangestrengt schick aus.

Das frühere Spice Girl ('2 Become 1') kam Arm in Arm mit Teenagersohn Brooklyn zu der Veranstaltung in den Berkeley Square Gardens in der britischen Hauptstadt. Der junge Mann sah in seinem monochromen Anzug richtig adrett aus. Seine Mutter hatte sich für einen Look ganz in Schwarz entschieden, der gut zum Outfit ihres Stammhalters passte: Sie kombinierte Margiela-Hosen im Marlene-Stil mit einem halterlosen Oberteil mit Jakobsmuschelausschnitt. Dazu trug die schöne Designerin eine metallic-goldene Clutch aus ihrer eigenen Modelinie und ein Paar schwarze, vorne offene Heels. Den letzten Schliff verpasste die Britin ihrem eleganten Outfit mit ihrer Markenzeichen-Bräune und Smokey Eyes, ihre langen Haare ließ die Brünette locker gewellt um ihre Schultern fallen.

Bei der mit Stars gespickten Veranstaltung wurde Beckham zur Woman Of The Decade ernannt. Als sie ihre Auszeichnung in Empfang nahm, schwärmte sie von der Unterstützung seitens ihrer Familie. "Ich möchte all den Frauen gratulieren. Ich liebe es, Frauen zu unterstützen … Girl Power! Danke, Brooklyn, mein Date heute Abend und der attraktivste Mann in diesem Raum, der sich vor den Hausaufgaben drückt", scherzte sie. "Mama und Papa, mein Ehemann, der meine Träume unterstützt und Simon Fuller. Welch fantastische zehn Jahre, ich bin mit zwei Karrieren gesegnet und in beinahe zehn Jahren werde ich fast Fünfzig sein."

Eine ganze Reihe weiterer modebewusster Stars war ebenfalls bei der Feier anwesend, darunter Rita Ora (22, 'R.I.P.'), Jessie J (25, 'Nobody's Perfect') und das derzeit schwer angesagte ModelCara Delevingne (20). Während letztere auf legere Hosen und T-Shirt setzte, bezauberte ihre gute Freundin Ora in einem silbernen bodenlangen Kleid mit Rüschen und Paillettenverzierung. Die Sängerin wurde als beste Solokünstlerin geehrt und der Preis wurde ihr - wie könnte es anders sein - von Delevingne überreicht. Jessie J staubte den Ehrenaward der Redaktion ab und verdrehte den Anwesenden in einer elektrisch blauen Etui-Oberteil-und-Hose-Kombination den Kopf.

Schauspielerin Rebel Wilson (27, 'Brautalarm') sah indes in einem schwarz-goldenen Marina-Rinaldo-Kleid sehr schick aus. Die blonde Komikerin durfte die Auszeichnung als beste Filmschauspielerin von Sängerin Kylie Minogue (45, 'I Should Be So Lucky') in Empfang nehmen, die ihrerseits in einem pfirsichfarbenen Minikleid mit durchgängigen Rüschendetails eine fabelhafte Figur machte. Wilson, die für ihre lustigen Einzeiler bekannt ist, brachte das Publikum zum Kichern, als sie ihren Award entgegennahm: "Ich werde auf dem Cover von 'Glamour' erscheinen, was ein riesiger Aufstieg ist von meinen doppelseitigen Ausbreitungen im 'Nuts'-Magazin [britisches Männermagazin]. Ich hoffe, dieser Award wird mir Möglichkeiten in der britischen Entertainment-Industrie eröffnen", scherzte sie in ihrer Rede.

Ob sie damit der gewöhnlich eher finster drein schauenden Victoria Beckham ein Lächeln auf die Lippen zaubern konnte?

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken