VG-Wort Pixel

Tracy + Gwyneth Uneins über Saftdiät

Tracy Anderson und Gwyneth Paltrow
© CoverMedia
Promitrainerin Tracy Anderson verabscheut Saftkuren, weil diese dazu ermutigten, eine nicht aufrechtzuerhaltende "Extremdiät" zu machen

Tracy Anderson bezeichnete Saftkuren als "Extremdiät".

Die Fitnesstrainerin hilft einigen der größten Hollywoodstars dabei, ihre schlanken Figuren zu behalten. Außerdem ist sie die Geschäftspartnerin und gute Freundin von Schauspielerin Gwyneth Paltrow (40, "Iron Man 3"). In Sachen Saftdiäten widerspricht sie der Darstellerin jedoch. Während die Filmgrazie Saftkuren als schnelle Diätlösung befürwortet, ist Anderson der Meinung, man müsse dies um jeden Preis vermeiden. "Ich hasse sie zu 100 Prozent. Ich denke, es ist ein wirklich unglücklicher Trend und es ist keine Lösung, auf Dauer Gewicht zu verlieren. Außerdem, wenn man erst einmal alles püriert, verliert man Nährwerte im Sekundentakt. Man trinkt Kalorien: Wenn man so viele Kalorien trinken will, könnte man auch gleich essen. Es ist eine "Extremdiät", zeterte die Promi-Striezerin gegenüber dem "Allure"-Magazin. "Dünn sollte nicht alles sein - es fließt eine Menge mehr ins Schönsein als zusätzliches Gewicht."

Diesen Monat fiel der Startschuss für ein amerikaweites Essenlieferungs-Programm des Sportasses, das weiter erklärte, weshalb es sein Fitness-Imperium um eine Ernährungssparte erweitern wollte. "Ernährungsberatung ist etwas, das ich seit 15 Jahren mache. Als ich die [Tracy-Anderson]-Methode begann, war ein Teil davon, Frauen zu verwandeln und sicherzustellen, dass sie Gewicht verlieren, während sich ihre Muskelstruktur verändert. Es braucht Zeit, Fitness gut zu können, und Ernährung ist eine riesige Komponente fürs Wohlbefinden. Ich mag es nicht, dass Leute mit Diäten leben", führte Anderson aus.

Das vorhandene Diätangebot frustrierte die Sportfachfrau, also entwickelte sie kurzerhand ihr eigenes Programm. "Es gibt dort draußen so viel Verwirrung - von Proteinriegeln über Shakes zu Diäten bis hin zum Kalorienzählen. Es frustrierte mich, was als Diät verkauft wird, um Leuten dabei zu helfen, Gewicht zu verlieren. Sie sind nicht aufrechtzuerhalten und sie sind vollgepumpt mit Chemikalien - wenn man es den Menschen überlässt, Kalorien einzusparen, denken sie: 'Oh, ich trinke meinen Soja-Latte, weil er so und so viele Kalorien hat, und dann werde ich diesen kleinen Weight-Watchers-Kuchen essen.'"

Die neue Initiative der Fitnessfachfrau ist eine ihrer jüngsten Geschäftsunternehmungen und folgt der Ankündigung einer neuen Fitness-Suite sowie einer Blow-dry-Bar in Los Angeles. Zu den Kundinnen von Tracy Anderson zählen unter anderem Jennifer Lopez (43, 'Wedding Planner - Verliebt, verlobt, verplant'), Courteney Cox (48, 'Cougar Town') und natürlich ihr größter Fan - Gwyneth Paltrow.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken