Tom Ford: Elegant auf der amfAR-Gala

Designer Tom Ford griff für die amfAR-Gala zu einem eleganten dunkelblauen Samt-Jackett

Tom Ford, 53, wurde gestern für seinen wohltätigen Einsatz geehrt.

Bei der amfAR Inspiration Gala in Los Angeles erhielt der Designer einen Preis für seine wohltätige Arbeit, die er gemeinsam mit einer Aids-Forschungsstiftung leistet. Popstar Rihanna (26, "Diamonds") überreichte Tom Ford die Trophäe und während bei den Damen sexy und knappe Looks dominierten, entschied sich der Modemacher selbst für ein klassisches Outfit, bestehend aus dunkelblauem Samt-Jackett, das er mit einer schwarzen Fliege und schwarzer Hose kombinierte. Ein weißes Hemd komplettierte den Look, die weißen Ärmelaufschläge lugten unter dem Jackett hervor.

Tom hat eine aufregende Woche hinter sich: Erst am Dienstag [28. Oktober] gab er eine Cocktail-Party für seine Kreativ-Mitarbeiterin Lisa Eisner. Die Feier stieg in seinem Shop auf dem Rodeo Drive und zelebrierte den Launch ihrer neuen Schmuckkollektion. Zehn der Designs präsentierte der Designer bereits in seiner Frühjahr/Sommershow 2015, jetzt bilden sie eine Sonderkollektion, die mit Preisen zwischen knapp 800 und 7.000 Euro in allen Tom-Ford-Shops erhältlich sind. Viele der Stücke sind aus gusseiserner Bronze gefertigt und der Modestar schwärmte von dem Talent der Designerin: "Lisa und ich sind noch länger miteinander befreundet, als wir kreative Partner sind. Richard Buckley [Fords Partner] kennt Lisa seit 30 Jahren - seit sie beide in den frühen 80ern in Paris lebten. Als Richard und ich zusammenkamen, lernte ich Lisa kennen. Schmuck ist ihr Ding und mein Gott, ich bin ja so froh, dass sie das macht, weil sie unglaublich talentiert ist. Ich versuche, sehr viel davon hierher zu bekommen, damit es hier ist", schwärmte Tom Ford.

Themen

Erfahren Sie mehr: