Tipps für dünnes Haar: So zaubern Sie mehr Volumen in Ihre Frisur

Styling-Expertin Anna Bloomer weiß Rat, wenn das Haar dünn und schlapp aussieht.

Haare signalisieren Vitalität, deshalb macht uns dünner werdendes Haar alles andere als glücklich.

Anna Bloomer, erfahrene Stylistin beim Londoner Topfriseur 'Errol Douglas Salon', hilft Kundinnen jeden Alters dabei, ihre Haare voller und gesünder wirken zu lassen.

"Wenn Sie dem Haar mehr Volumen geben wollen, nehmen Sie immer ein hochwertiges Shampoo, denn saubere, frische Haare sind die Grundlage für einen guten Look; fettige Ansätze lassen die Haare erschlaffen", erklärte die Expertin zunächst.

Benutzen Sie ein Shampoo und einen Conditioner, die jeweils volumenverstärkend wirken, während sie das Haar gründlich reinigen. "Volumenprodukte sind darauf ausgelegt, von den Ansätzen her zu wirken, daher sollten Sie sie dort zuerst auftragen. Dann beugen Sie sich vor und lassen Sie die Haare kopfüber hängen, damit Sie mit dem Föhn die Ansätze bearbeiten können. Heben Sie sie mit den Fingern an, bis sie trocken sind. Dann kommen Sie mit dem Kopf wieder hoch und benutzen eine breite Brüste, um die mittleren Längen und Spitzen zu glätten, damit Sie einen glatten, aber vollen Look bekommen."

Lockiges Haar hat seine eigenen Tücken, weiß Bloomer: "Naturlocken können am Ansatz bisweilen platt sein und nur an den Seiten Fülle liefern. Benutzen Sie ein Anti-Frizz-Produkt gegen Krisseleffekte, kneten Sie die Haare dann zu Ringellöckchen und föhnen Sie kopfüber mit dem Diffusor", riet Anna Bloomer. "Ohne sie mit den Händen zu bearbeiten (was sie zum Kräuseln bringen kann), benutzen Sie den Diffusor mit hoher Temperatur, aber geringer Geschwindigkeit. Wenn die Haare trocken sind, fahren Sie mit den Fingern zwischen die Ansätze und schütteln Sie die Haare ein wenig auf, um ihnen noch mehr Stand an den Wurzeln zu geben."

Für mehr Volumen sind natürlich alle Tricks erlaubt: "Hochwertige Extensions sind hervorragend geeignet, um dem Haar das Volumen zu geben, das es von Natur aus nicht hat", sagte Anna Bloomer. "Sowohl einzelne Strähnen als auch eingewobene Extensions können unglaublich viel Volumen geben."

Zur Freude vieler Frauen ist auch Toupieren wieder angesagt. Binnen weniger Minuten lässt sich so ein schöner Tages-Look in eine sexy Abendfrisur verwandeln. "Der wichtigste Tipp dafür ist, das Volumen von den Seiten her nach oben aufzubauen, statt nur oben zu arbeiten. Denn so bekommt das Haar mehr Halt und die Frisur bleibt länger schön." Nehmen Sie etwa zwei bis drei Zentimeter dicke Strähnen, setzen den Kamm in zwei bis drei Zentimetern Entfernung von der Kopfhaut an und schieben Sie das Haar kräftig Richtung Kopfhaut zusammen und wiederholen Sie dies, bis Ihre Haare das gewünschte Volumen haben. Mit einer Bürste fahren Sie leicht über die Frisuroberfläche, um sie zu glätten, bevor Sie alles mit Haarspray versiegeln.   

Themen

Erfahren Sie mehr: