Tipp: So schummeln Sie sich groß

Gewusst wie: Viele große Hollywood-Stars sind eigentlich ganz klein. So schummeln auch Sie sich ein paar Zentimeter dazu.

Größe ist offenbar nicht entscheidend, wenn es um die Karrieren der prominenten Stars und Sternchen geht. So zumindest bei Helene Fischer (1,58 m), Kylie Minogue (1,52 m) oder Lady Gaga (1,55 m). Denn sie alle sind eigentlich eher klein, allerdings wissen sie, wie man sich gekonnt größer mogelt.

Kurze Shorts

Ein ganz einfacher Trick, um gefühlt ein paar Zentimeter dazu zu bekommen ist, auf kurze Hosen zu setzten. Sie lassen die Beine optisch länger wirken. Noch besser funktioniert das mit High-Waist-Shorts, denn sie strecken auch die Taille optisch nach oben.

Enge Hosen

Wer nicht allzu viele Zentimeter misst, der sollte auf weite Schlabberklamotten verzichten, denn kleine Personen verschwinden schnell darin. Enge Hosen bringen die Silhouette hingegen gut zur Geltung und verleihen ihrer Erscheinung eine bessere Präsenz.

Bleistiftrock

Hier gilt das gleiche wie bei der Hose, die angesagten luftigen Maxi-Kleider lassen Sie leider eher klein und kindlich wirken. Setzten Sie lieber auf figurbetonte enge Röcke, je kürzer, umso länger werden Ihre Beine optisch gestreckt.

Bauchfrei

Kurze Oberteile oder ein Bolero sind perfekt für kleinere Menschen, denn auch Sie machen den Oberkörper optisch länger. In Kombination mit einer High-Waist-Hose schummeln Sie im Handumdrehen einiges dazu.

Pumps

Natürlich sind hohe Schuhe der beste Weg, um sich größer wirken zu lassen. Doch Achtung, am besten sind Pumps oder Peeptoes. Denn beispielsweise Schuhe mit einem Riemchen um den Knöchel führen einen optischen Bruch am Fuß herbei und verkürzen so die Beine wieder.

Themen

Erfahren Sie mehr: