Tilda Swinton: Deal mit Chanel

Schauspielerin Tilda Swinton wurde für eine neue Werbekampagne von Chanel ausgewählt.

Tilda Swinton (52) ist das Gesicht für eine neue Chanel-Kampagne.

Die Schauspielerin ('Michael Clayton') wird in der Werbekampagne für die Paris-Edinburgh-Kollektion des Labels zu sehen sein. Die Luxus-Konfektionskleidung wurde Ende vergangenen Jahres erstmals bei der alljährlichen Fashionshow von Chanel Métier d'Arts im schottischen Linlithgow Palace vorgestellt.

Der Kreativchef des Modehauses, Karl Lagerfeld (79), erklärte jetzt, warum die Oscarpreisträgerin die perfekte Wahl fürs Promoten der Linie ist. Die schottische Abstammung der Darstellerin passe nämlich perfekt zur Inspiration der Kollektion. "[Tilda ist außerdem] eine moderne Frau, eine zeitlose Ikone von Eleganz", schwärmte der Designer gegenüber 'WWD'.

Der deutsche Modemacher fotografierte den Hollywoodstar diesen Monat in Frankreich im Château d'Ecouen, einem Schloss aus der Zeit der Renaissance. Das Ergebnis ist ab kommendem Juni zu sehen, wenn die Werbung mit Swinton in Magazinen abgedruckt wird.

Beim Debüt der Kollektion im Dezember hatte sich Lagerfeld über die Verbindung des Labels zu Schottland ausgelassen. "Chanel kam hierher, sie entdeckte Tweed und Kaschmir. Jetzt haben wir Barrie gekauft", verriet der Fashionstar. "Schottische Muster und Schottenröcke gibt es auf der ganzen Welt, daher gibt es eine starke Identität, die jeder mag, benutzt und kopiert."

Die Bekanntgabe von Swintons Chanel-Deal folgt jüngsten Berichten, dass die Schauspielerin von Stilikone David Bowie (66, 'Fame') gefragt wurde, in seinem neuen Musikvideo mitzumachen. Die androgyne Britin tauchte zusammen mit dem Model Andrej Pejic (21) im Clip zur Single 'The Stars (Are Out Tonight)' auf, in dem Tilda Swinton die Frau von David Bowie spielt.

Themen

Erfahren Sie mehr: