VG-Wort Pixel

Taylor Swift Ich will mehr Po

Taylor Swift
© CoverMedia
Selbst die Chart-Queen Taylor Swift ist mit ihrem Körper nicht komplett zufrieden: Angeblich hätte sie gerne einen runden Apfelpopo

Taylor Swift, 25, wünscht sich Berichten zufolge ein größeres Hinterteil.

Die Musikerin ("Blank Space") ist für ihren super schlanken Körper bekannt, doch hätte sie gerne etwas mehr anzupacken, wenn es um ihren Po geht. Ihre Vorbilder: Stars wie die Kardashian-Schwestern ("Keeping Up with the Kardashians"). Vor allem Kim, 34, und Khloé, 30, sind für ihre drallen Hintern bekannt und haben den sogenannten Belfie-Trend berühmt gemacht - das bedeutet, dass man Selfies von seinem Allerwertesten schießt.

In diesen erlesenen Club würde Taylor nur zu gerne aufgenommen werden. "Sie möchte der Belfie-Gang beitreten, aber sie weiß, dass sie ihren Hintern trainieren muss", plauderte ein Insider gegenüber dem "OK!"-Magazin aus.

Die blonde Schönheit ist von Natur aus sehr zierlich und von vorne wie hinten eher flach, wenn man sie mit den kurvigen Kardashians vergleicht. Aber die Country-Mieze lässt das wohl nicht auf sich sitzen: Oft wird sie auf dem Weg ins Fitnessstudio gesichtet und macht dort täglich "fast 1.000 Kniebeugen und Ausfallschritte", um sich einen Knackpo zu erarbeiten. Außerdem geht die Musikerin zu Tanzkursen, um einen Super-Body zu bekommen.

Die Publikation betonte zudem, dass Taylor ihr Aussehen noch vor dem Sommer ändern möchte. "Sie möchte im Sommer einen straffen knackigen Körper im Bikini präsentieren. Es geht ihr mehr darum, ihren Körper zu straffen, als Muskelmasse aufzubauen", erklärte der Vertraute und gab das ultimative Ziel von Taylor Swift preis: "Sie hat kein Verlangen, so drall wie Kim K auszusehen, aber sie möchte ihre Fans mit einem sexy Sommer-Belfie begeistern."

CoverMedia

Mehr zum Thema

Gala entdecken