Taylor Swift Funkelnder AMA-Auftritt

Taylor Swift
© CoverMedia
Für die gestrigen American Music Awards entschied sich Musikerin Taylor Swift für ein schillerndes Minikleid von Julien Macdonald

Taylor Swift (23) trug gestern Abend auf dem roten Teppich ein kurzes, goldenes Kleid, das ihre zauberhaften Beine präsentierte.

Die Musikerin ('22') begeisterte Fans und Fotografen mit der trägerlosen Kreation des walisischen Designers Julien Macdonald (42). Aber nicht nur ihre trainierten Beine kamen zum Vorschein - durch den dreieckigen Stoff in Nude an der Brustpartie wirkte das Kleid so, als zeigte die Künstlerin noch mehr nackte Haut. Die Glitzer-Nummer hatte außerdem einen eingearbeiteten Gürtel, der dem Starlet eine noch weiblichere Silhouette verlieh. Um das Funkel-Motto richtig durchzuziehen, wählte Swift goldene Gladiator-Heels von Jimmy Choo und entschied sich für Schmuck von Lorraine Schwartz. Ihre blonde Mähne trug die Country-Schönheit offen und in leichten Wellen, was ihr einen jungen und frischen Look verlieh. Ganz besonders strahlte sie natürlich mit ihrem Dress um die Wette, als die Künstlerin vier Preise entgegennahm. Sie gewann die Trophäen unter anderem in den Kategorien 'Künstlerin des Jahres' und 'Beste weibliche Country-Künstlerin'.

Chart-Stürmerin Katy Perry (29, 'Roar') entschied sich im Vergleich zu ihrer Kollegin für ein züchtigeres Outfit. Die Musikerin mit den rabenschwarzen Haaren wählte eine bodenlange Robe aus dem Hause Oscar de la Renta, die sich durch weiße Pünktchen und pinke Blumen auszeichnete. Auch in Sachen Make-up setzte die Pop-Queen auf Altbewährtes: Sie trug ihre glamourösen falschen Wimpern und kombinierte dazu einen sinnlichen roten Lippenstift. Der Lady-Look wurde durch ihre gelockten Haare komplettiert. Die Künstlerin eröffnete die Show mit ihrem neuen Song 'Unconditionally', für den sie sich in ein japanisches Geisha-Ensemble warf.

Popsängerin Miley Cyrus (21, 'We Can't Stop') überraschte die Menge mit einem simplen und stylishen weißen Anzug des Modehauses Versus Versace. Doch die Skandalnudel wäre nicht sie selbst, wenn sie nicht auf einen BH verzichtet und ein tiefes Dekolleté präsentiert hätte. Die provokante Musikerin feierte außerdem gestern ihren 21. Geburtstag - vielleicht ein Grund für den erwachsenen Look. Zum Anzug kombinierte der Star schwarze High Heels von Saint Laurent und wie Taylor Swift Schmuck von Lorraine Schwartz. Auf der Bühne zeigte sich Cyrus aber gewohnt flippig und performte ihren Hit 'Wrecking Ball' in einem skurrilen Zweiteiler von Designer Markus Lupfer - Kätzchenaufdruck inklusive.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken