Taylor Swift: Freifahrtschein für die Modewelt

Glaubt man Barneys-Mitarbeiter Simon Doonan, warten in der Modelwelt viele Abenteuer auf Sängerin Taylor Swift

Taylor Swift, 25, könnte in der Fashionbranche tun, wonach ihr der Sinn steht.

"WWD" fragte Experten aus verschiedenen Bereichen, welcher Promi der nächste Star in der Modewelt sein könnte. Einer, der die Materie wie seine Westentasche kennt, ist Simon Doonan, der beim prestigeträchtigen New Yorker Kaufhaus Barneys als kreativer Sonderbotschafter arbeitet. Der gebürtige Brite schwärmte von der Popschönheit ("Dear John") und gab ihr einen Wink mit dem Zaunpfahl:

"Taylor könnte in Sachen Mode absolut alles tun, was sie will! Es muss nur strategisch sein, der Kontext muss stimmen. Die Welt ist ihre Auster, sie hat das gewisse Etwas: Sie ist smart, die Leute mögen sie, ihr Song "Shake It Off" verleiht Stärke, sie ist eine positive Kraft, sie sieht gut aus in einem Rock. Warum macht sie keine Mode?"

Ganz unerfahren ist Taylor Swift allerdings nicht in Sachen Fashion: Die schöne Blondine hat schon in Zusammenarbeit mit Walmart ihre eigenen Strandkleider entworfen.

Neben Taylor sah Doonan einen anderen Newcomer ganz vorn in Sachen Mode: Schauspieler Eddie Redmayne (32, "Les Misérables").

Das fand Sam Shahid, Besitzer von Shahid & Co, auch: "Eddie hat etwas so Frisches", lobte der Mode-Experte den Star. "Jeder will mit ihm befreundet sein. Er hat eine großartige Präsenz, sehr dynamisch. Er kommt in einen Raum und alle drehen sich nach ihm um."

Charles de Caro, Co-Kreativ-Direktor bei Laspata Decaro, wollte indes keinen Jungstar im Stil von Taylor Swift wählen, er entschied sich für einen alten Hasen: "George Clooney könnte tolle Anzüge entwerfen! Er ist ein unglaublicher Typ mit so viel Stil."

Themen

Erfahren Sie mehr: