Taylor Momsen: Eyeliner ade

Schauspielerin Taylor Momsen hat sich von ihrem Zombie-Make-up verabschiedet und setzt nun auf einen natürlicheren Look.

Taylor Momsen (20) hat ihren Eyeliner erst einmal bei Seite gelegt.

Die Schauspielerin ('Paranoid Park') wurde durch ihre Rolle als süße Jenny Humphrey in der Erfolgsserie 'Gossip Girl' bekannt und machte am Set, wie auch im Privatleben, eine Veränderung durch: Sie mauserte sich vom süßen Girl zum verruchten Vamp - viele Schichten Mascara, Smokey Eyes und ganz viel Eyeliner inklusive. Doch scheinbar hat sich der Star zumindest modisch wieder zu seinen 'Gossip Girl'-Wurzeln bekannt. Auf der New Yorker Fashion Week zeigte sich Momsen natürlich und posierte sogar neben It-Girl Paris Hilton (32). Schwarze, schmuddelige Nägel waren dabei auch passé und die Schauspielerin glänzte mit ordentlich manikürten Fingern. Dezentes Augen-Make-Up und leicht schimmernde rote Lippen waren angesagt. Sie trug ein schwarzes Minikleid, das sich durch ein paar Leder-Applikationen auszeichnete und viele Ohrringe. Vielleicht eine kleine Erinnerung an ihre Rocker-Zeiten, die nun vielleicht hinter ihr liegen.

Früher stand die Künstlerin auch auf provokantes Schuhwerk. "Ich liebe Stripper-Schuhe und versuche immer, die höchsten zu finden. Ich bin überrascht, dass niemand über meine Schuhe redet. Ich trage auf der Bühne 15-inch-Heels [38cm], aber die Leute reden mehr über mein Augen-Make-up", echauffierte sie sich damals in einem Interview mit dem 'FHM'-Magazin.

Das Allroundtalent gründete die Band The Pretty Reckless und zeigte sich gerne mal halbnackt und in Strapsen auf der Bühne, um vielleicht auch so vom Teenie-Image loszukommen. Aussagen wie "Mein bester Freund ist mein Vibrator" oder im Scherz gemeinte Sprüche wie "Ich bin katholisch erzogen. Habe auch mal mit einem Priester geschlafen", was Taylor Momsen provokant im amerikanischen Radio verlauten ließ, unterstrichen die Botschaft.

Themen

Erfahren Sie mehr: