Tamara Ralph Braut-Look muss sein

Tamara Ralph
© CoverMedia
Die Modeschöpferin Tamara Ralph sprach darüber, wie wichtig ein Braut-Look für das Haute-Couture-Modehaus Ralph & Russo ist

Die Braut-Kreationen von Ralph & Russo müssen die Kollektion repräsentieren, aber auch in der Lage sein, für sich selbst zu stehen.

Die Luxus-Marke wird von Tamara Ralph und Michael Russo geführt und ist für ihre atemberaubenden und komplizierten Roben bekannt. Genauso wie ihre Looks für den roten Teppich und ihre Cocktail-Kleider, die von Stars wie Beyoncé Knowles (32, "Halo"), Angelina Jolie (39, "Salt") und Eva Longoria (39, "Desperate Housewives") geliebt werden, designt des Unternehmen auch Hochzeits-Kleidung. "In der Couture ist der Braut-Look sehr wichtig", erklärte Tamara gegenüber "vogue.co.uk" . "Augenscheinlich ist es das Kleidungsstück, mit der man die Show beendet, also liegt ein Schwerpunkt darauf - und es ist bei den Kunden immer eines der gefragtesten Stücke. Es muss für den Rest der Kollektion repräsentativ sein - diese Saison wurde von den Interior-Fotografien von Massimo Listri inspiriert - muss aber auch für sich alleine stehen."

Wie auch bei all ihren anderen Kreationen wird nur eine Braut-Robe für jedes Land kreiert, was bedeutet, dass die Stars sicherstellen müssen, dass sie die ersten sind, die ein Design, das ihnen gefällt, bestellen.

In der aktuellen Braut-Kampagne ist das tunesische Model Hanaa Ben Abdesslem, 27, zu sehen - sehr zu Freude des Labels. "Ich habe mich in Hanaa verliebt, sobald ich sie traf", schwärmte Tamara: "Sie ist eine natürliche Schönheit mit einem starken Aussehen, genau das, was das Kleid braucht. Wir wollten jemanden, der die Robe tragen kann - der die "Ralph & Russo"-Frau verkörpert - und jemanden, der selbstbewusst ist. Sie war unglaublich anmutig und professionell." Natürlich war auch das Model selbst voll des Lobes. Die Laufsteg-Schönheit, die ansonsten regelmäßig über den Catwalk von Jean Paul Gaultier, 62, schreitet, erinnert sich noch genau daran, wie es war, als sie das Brautkleid trug. "Als ich es zum ersten Mal anprobierte, stand ich auf einem Teppich und ich konnte mich nicht bewegen! Das machte mich nervös; ich wollte wirklich ausprobieren, wie ich damit auf dem Catwalk laufen würde. Das Kleid war so wunderschön und luxuriös und so viele Leute verbrachten damit so viel Zeit und steckten so viel Mühe rein, dass ich unbedingt einen guten Job machen wollte", so die Schönheit über den besonderen Look von Ralph & Russo.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken