Tabitha Webb Schnitt ist entscheidend

Tabitha Webb
© CoverMedia
Die britische Modeschöpferin Tabitha Webb hält beim Designen eines Kleides zwei Dinge für wesentlich: den Schnitt und die Passform

Tabitha Webb hat das Gefühl, dass sie ihre Kundinnen "kennt" - und deren Wünsche.

Die Modedesignerin ist unter Promis wie Miranda Kerr, 31,, Pippa Middleton, 30, und Dannii Minogue (42, "This Is It") ein wahrer Liebling und half Letzterer sogar bei ihrer eigenen Mode-Linie mit dem Label Project D.

Ihre femininen Designs eignen sich perfekt für Glamour-Veranstaltungen und die Expertin weiß genau, was Frauen wollen, die ihre Kleidung kaufen. "Ich habe jahrelange Erfahrungen in der Branche und endlich das Gefühl, dass ich weiß, wer meine Kundin ist und was sie möchte", strahlte sie gegenüber "Grazia Daily" stolz. Beim Design sei folgendes wichtig: "Für mich leitet sich alles vom Schnitt und der Passform des Kleides ab - ich habe das Gefühl, dass wenn das sitzt, sich alles andere von selbst ergibt."

Der Modestar kreierte vor Kurzem eine neue Linie von femininen Kreationen, die sich zum Beispiel durch ein florales Maxi-Stück mit einem gekräuselten Unterteil auszeichnet - Tabitha verriet darüber hinaus, wie man diesen Look richtig stylt. "Dieses total schöne Maxikleid aus einem weichen Seiden-Chiffon wurde in unserem exklusiven Mohn-Druck gehalten. Tragt es mit flachen Schuhen, um durch die abendliche Sonne zu wehen, oder kombiniert es mit ein paar Killer-Heels für einen Party-Abend", riet der Profi.

In der Kollektion gibt es außerdem ein sexy Design in Gelb, das kürzer ist und einen tief dekolletierten V-Ausschnitt hat. Die Modemacherin hat für diese Kreation auch schon die perfekte Fußbekleidung im Kopf. "Das ist ein tolles Kleid, mit dem man ein Statement setzen kann. Der tiefe Ausschnitt wird das Zentrum der Aufmerksamkeit, aber es ist ein hübsches Beispiel für ein angepasstes Multitasking-Kleid in Knielänge." Es müsse auch nicht immer der 15-Zentimeter-Absatz sein - der Mix macht"s: "Es ist toll, eine Garderobe zu haben, die entweder mit einem Kitten-Heel-Absatz [kleiner Pfennigabsatz] oder einem Stiletto funktioniert - ich liebe dieses Paar von LK Bennett. Ich mag dieses "matchy matchy' normalerweise nicht, aber ich liebe diese gelben Lack-Heels mit dem gelben Tweed-Kleid… das passt perfekt, es ist cool. Glücklicherweise gibt es ein blaues und pinkes Paar, das auch zu den anderen Tweed-Kleidern passt", freute sich Tabitha Webb über die tolle Kombinationsmöglichkeit.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken