Stacey Dash: Immer noch verliebt in die 'Clueless'-Outfits

Die ehemalige "Clueless - Was sonst!"-Darstellerin Stacey Dash lobte die damalige Kostümdesignerin - sie stellte ihr einfach "fantastische" Outfits zusammen

Der XXL-Hut, den Stacey Dash, 47, im Kult-Film "Clueless - Was sonst!" trug, war für sie einfach das Sahnehäubchen.

Die Schauspielerin ("Single Ladies") verkörperte in dem Teenie-Film aus dem Jahr 1995 die Rolle der Dionne "Dee" Davenport und glänzte neben Alicia Silverstone (37, "Das Biest"), die die Hauptdarstellerin Cher Horowitz mimte, in den angesagtesten Styles. Nachdem der Film im Kino anlief, wurden seine Outfits zu absoluten Trend-Teilen. Zu Staceys denkwürdigsten Looks zählten eine schwarz-weiße Jacke und ein Minirock im Schottenmuster, sowie ein kastanienbraunes Kleid mit langen Ärmeln, das durch einen weißen Kragen und ausgeprägte weiße Ärmelbündchen zum absoluten Highlight wurde. "Für mich nahm [die Kostümdesignerin Mona May] all die guten Teile der 80er-Jahre und stellte sie auf eine fantastische und innovative Art neu zusammen. Ich liebte das, das gab es zuvor noch nicht. Ich selbst war in den 80er-Jahren eine Punkrockerin, also fand ich all diesen Schottenstoff besonders toll", erinnerte sie sich liebevoll gegenüber "elle.com". "Ich liebte die Overknees und die Mary Janes, aber für mich waren die Hüte das Sahnehäubchen. Frauen tragen keine Hüte mehr. Frauen tragen Hüte seit wann noch mal nicht mehr…? Den 40er-Jahren? Diese Hüte wurden damals selbst zu Rollen."

Klar, dass die Darstellerin während des Drehs viel über Mode erfuhr und verschiedene Marken kennenlernte, die ihr gefielen. "Mona stellte sicher, dass wir alle auf unsere eigene Art herausstachen, aber man konnte sehen, dass eine tiefere Beziehung herrschte, die über die Kleidung hinausging. Das passiert, wenn man wirklich gute Freunde hat, denke ich. Man hat den gleichen Style", befand die Beauty. Die Leidenschaft für Fashion hatte Stacey aber schon vor "Clueless" und diese Passion verhalf ihr auch dazu, Dionne perfekt zu verstehen. "In Bezug auf die Anerkennung für Designer [wie Azzedine Alaïa und Calvin Klein], die hatte ich bereits. Ich hatte diesen Instinkt und diese Liebe, schon als ich ein junger Teenager, sogar noch jünger, war. Ich denke immer über Mode und wie sie zu einem Charakter gehört, nach", erklärte Stacey Dash.

Themen

Erfahren Sie mehr: