Sophie Dahl: Keine Angst vorm Altern

Ex-Model Sophie Dahl fühlt sich momentan wohl in ihrer Haut, gab aber zu, dass sich dies mit 50 ändern könnte

Sophie Dahl, 36, bereitet das Altern kein Kopfzerbrechen - noch nicht!

Das ehemalige Topmodel hat der Fashionszene abgeschworen und sich in ihrer britischen Heimat mittlerweile einen Namen als Autorin gemacht. Nicht mehr jeden Tag vor einer Kamera abgelichtet zu werden, ist sicherlich auch ein Grund, warum die zweifache Mutter gelassen auf das Alter reagiert: "Im Moment fühle ich mich nicht davon traumatisiert, älter zu werden und bin auch lieber Mitte Dreißig als in meinen Zwanzigern. Aber sprechen Sie mich wieder darauf an, wenn ich 50 bin", lachte die Britin im Gespräch mit dem Magazin "Style". "Ich bin ein wenig betrübt über die Höhlen unter meinen Augen, aber das war"s."

Sophie Dahl sorgte 2000 für Furore, als sie sich für die Werbung für das Parfüm Opium von Yves Saint Laurent nackt ablichten ließ. "Es fühlt sich an, als ob es schon sehr lange her ist, wie ein anderes Leben", erklärte die Blondine. "Ich denke, später werde ich mich daran erinnern und es klasse finden. Aber ich habe nie die Aufregung darüber verstanden."

Seit 2010 ist Dahl mit dem Sänger Jamie Cullum (34, "Don"t Stop the Music") verheiratet und hat mit ihm zusammen die dreijährige Lyra und die 14 Monate alte Margot. Die Kleinen sind auch der Grund, warum die Enkelin von Kinderbuchautor Roald Dahl (†74, "Matilda") sich beim Make-up zurückhält. Höchstens ein bisschen Mascara und Eyeliner, um die Augen aufzufrischen, gönnt sie sich, denn sie möchte ihren Töchtern ein gutes Vorbild sein: "Bei Mädchen hat man eine Verantwortung, wie man über seinen Körper spricht. Wenn man das eigene Aussehen oder seinen Körper schlecht redet, ist das nicht gut für sie", befand Sophie Dahl.

Themen

Erfahren Sie mehr: