Sky Ferreira Damals war ich uncool

Sky Ferreira
© CoverMedia
Als die Musikerin Sky Ferreira aufwuchs, trug sie Second-Hand-Klamotten - alle anderen waren von "synthetischen Stoffen und Tube-Tops" besessen

Sky Ferreira, 22, hatte in ihrer Kindheit oft die Klamotten ihres Bruders an, weshalb sie sich auch heutzutage noch gerne burschikos kleidet.

Die Sängerin ("Everything Is Embarrassing") ist das Gesicht der Hairstyling-Marke Redken und wurde darüber hinaus vergangenes Jahr von dem französischen Luxus-Label Saint Laurent und dessen Chefdesigner Hedi Slimane, 46, als Kampagnengesicht ausgewählt. Ein großer Teil ihres Erfolges in der Branche ist ihr einzigartiger Look, den sie laut eigener Aussage ihrer Erziehung zu verdanken hat. "Ich wuchs in Los Angeles auf, wo es an jeder Ecke Flohmärkte gibt. Meine Großmutter, die mich großgezogen hat, hat dort meine Klamotten gekauft und der Rest waren gebrauchte Kleidungsstücke von meinem Bruder. Ich glaube, deshalb mag ich es heute immer noch, Männerklamotten zu tragen", erklärte sie in der britischen Ausgabe des "InStyle"-Magazins. "Damals war es nicht cool, Second-Hand-Klamotten zu tragen. Es waren die frühen Nullerjahre, als alles um diese synthetischen Stoffe, Tube-Tops und darum ging, mädchenhaft zu sein. Das war sowieso nie mein Ding, aber es ließ das, was ich trug, sogar noch wahlloser aussehen."

Seitdem hat Sky lieber Spaß an ihrem vielseitigem Style und genießt es, Teile zu finden, die niemand sonst besitzt. Gerne kombiniert sie günstige Stücke von Topshop oder American Apparel mit ihren besonderen Fundstücken. "Ich mag es zu shoppen, wenn ich auf Tour bin. Ich habe ein paar der besten Vintage-Läden in den obskursten Orten gefunden, durch die ich gereist bin. Vor Kurzem machte ich diesen fantastischen kleinen Laden in der Wüste ausfindig", erklärte sie stolz und beschrieb ihren Stil als Grunge-Look. Bei ihren Outfits lasse sie sich auch von niemandem hineinreden. Stylist? Von wegen! "Ich entscheide, was ich auf der Bühne trage; ich habe niemanden, der mich stylt. Manchmal ist es ungemütlich - wenn man zum Beispiel High Heels trägt - aber das gibt einem beim Performen ein gutes Gefühl", behauptete Sky Ferreira.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken