Simone Rocha: Tipps für Nachwuchsdesigner

Designerin Simone Rocha riet aufstrebenden Modeschöpfern "aufgeschlossen" zu sein.

Harte Arbeit, Toleranz und viele Praktika sind laut Simone Rocha der Ausgangspunkt für eine erfolgreiche Modekarriere.

Die Modeschöpferin ist nicht nur für ihre Kreationen bekannt, sie schreibt auch einen Blog für 'Elle UK'. In einem Interview mit dem Magazin erklärte Rocha, wie sie sich ihren Erfolg erarbeitete: "Mein Rat für Leute, die es in der Modeindustrie zu etwas bringen wollen, ist, so viel Erfahrung wie möglich zu sammeln. Ich habe viele Praktika für verschiedene Designer und Magazine während meines Studiums gemacht und das hat mir sehr geholfen. Wenn du das Glück hast, einen Praktikumsplatz zu bekommen, dann sei offen für die Erfahrung und bring viel Lernbereitschaft mit. Fürchte dich nicht davor, ähnliche kreative Disziplinen zu erkunden, sowie das Produktdesign, Styling oder Fotografie - und arbeite hart!"

Der Blog der Designerin eröffnet seinen Lesern einen Blick hinter die Kulissen des Produktionsprozesses einer Kollektion. Rocha zeigt den Leuten gern, wie ihre Welt funktioniert: "Hinter jeder Kollektion steckt so viel Vorbereitung, die ihren Höhepunkt in der Modenschau findet. Es ist großartig, den Lesern einen Einblick in diese Reise zu bieten - vom Konzept bis hin zur Kreation", schwärmte sie.

Inspirationen für ihre neuen Kollektionen findet die Designerin überall: "Ich lasse mich von allem inspirieren, was irgendwie mit mir verbunden ist. Mich inspiriert alles - Kunst, Möbel, Reisen und Fotografie. Beim Designen geht es darum, in die Kultur einzutauchen - auch ein Konzert kann mich inspirieren." Die Designs von Simone Rocha tragen Stars wie Alexa Chung (29) und Chloë Grace Moretz (16).

Themen

Erfahren Sie mehr: