Simone Rocha Ich wuchs auf dem Laufsteg auf

Simone Rocha
© CoverMedia
Designerin Simone Rocha besuchte ihre ersten Modenschauen, als sie noch nicht einmal laufen konnte

Simone Rocha trug noch Windeln, als sie ihre ersten Mode-Erfahrungen sammelte.

Die Irin stammt aus einer Fashion-Familie: Ihr Vater John ist ein gefeierter Modeschöpfer und ihre Mutter Odette arbeitete an seiner Seite. Kein Wunder, dass Rocha nach einer Kindheit zwischen Modenschauen und Ateliers die gleiche Richtung einschlug und in die Fußstapfen ihre Eltern trat: "Seit meiner Geburt war ich bei den Fashionshows dabei", lachte sie im Interview mit der britischen Zeitung "The Independent". "Mit elf Jahren fing ich an zu arbeiten, mit 14 assistierte ich, dann arbeitete ich bei meinem Vater, bis ich 17 war, danach ging ich aufs College."

Obwohl Rocha eine Karriere als Designerin ganz selbstverständlich erschien, war ihr Vater zunächst nicht begeistert von der Idee. Auf seinen Rat hin studierte sie schließlich an der Designschule Central Saint Martins bei der verstorbenen Professorin Louise Wilson (†52). 2010 machte Rocha bei ihr den Master in Fashion. "Meine Mutter und mein Vater wollten nicht, dass ich in die Mode gehe. Sie wussten, wie hart das sein kann. Mein Vater sagte, dass es ein sehr schwieriger Beruf sei, aber wenn ich es wirklich machen wolle, müsste ich zuvor das Beste dafür tun … ich sollte einen Master bei Louise Wilson machen. Und ich dachte, ich würde nie angenommen werden, aber ich wollte mich trotzdem bewerben. Und das hat alles verändert", erinnerte sie sich.

Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten: Seit ihrem Debüt auf der London Fashion Week mit ihrer Frühjahr/Sommerlinie 2011 geht es mit der Karriere der Designerin steil bergauf. Unlängst tat sie sich mit dem Denim-Label J Brand zusammen und kreierte eine Sonderkollektion. In einem Interview mit dem "Telegraph" verriet sie im Zuge der Kooperation, dass sie früher kaum etwas mit dem Material zu tun hatte: "Eine der ersten Fragen der Leute bei J Brand war, welchen Jeans-Style ich mochte und ich wollte nicht lügen. Also sagte ich ihnen, dass ich keine Jeans besitze", gestand Simone Rocha.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken