Simon Doonan: Fashion Week gleicht Karneval

Mode-Ambassador Simon Doonan findet, dass die Fashion Week heute dem Volksfest Mardi Gras ähnelt.

Simon Doonan (60), der modische Botschafter des New Yorker Nobelkaufhauses Barney's, ist der Meinung, die Fashion Week habe ihren ursprünglichen Charakter verloren.

Im Interview mit Modeikone Fern Mallis (65), Mitbegründerin der New York Fashion Week, stellte der Brite sein neues Buch mit dem Titel 'Asylum' vor und plauderte aus dem Nähkästchen. In dem Gespräch, das über den New Yorker Sender '92Y' ausgestrahlt wurde, gab Doonan seine Sicht der New York Fashion Week preis. Demnach sei die Veranstaltung eher zu einem Karneval der Shows geworden, der die Menschen vergessen lasse, was die Fashion Week ursprünglich war. Dennoch ist er der Meinung, dass die Zahlen am Ende trotzdem stimmen und neue Kollektionen eine gute Starthilfe bekommen würden. "Die Fashion Week ist zu diesem verrückten Mardi Gras geworden, rasend, worauf die Leute hereinfallen, bei dem man nicht weiß, warum die Menschen da sind. Die Menschen haben vergessen, dass es sich um eine Gewerbemesse handelt", erklärte er dem Publikum. "Was wir sehen sind Kleidungsstücke, die in vier, fünf oder sechs Monaten verfügbar sein werden - vielleicht - wenn ein Einkäufer sich dafür entscheidet. Ich glaube, die Leute entwickeln eine Begeisterung für das Thema Mode und vielleicht gehen sie dann einkaufen - vielleicht gehen sie raus und kaufen etwas … ich bete zu Christus, dass sie das tun." Auch wenn Doonan sich über die pompöse Atmosphäre beschwerte, so genieße er sie doch gleichzeitig. Besonders angetan hatte es dem Briten die Präsentation für Frühjahr/Sommer 2014 von Thom Browne (48). Dieser verpasste seinem Laufsteg das Thema Asyl. Die Models trugen weiß gepuderte Gesichter, verwischten roten Lippenstift und toupierte, grau-weiß gefärbte Haare. "Thom Browne traf es - seine Shows sind so außergewöhnlich und so verrückt. Gott segne Thom, denn es ist gut, so etwas in der amerikanischen Mode zu haben. Wenn die Menschen kommen, um eine Show zu sehen, dann gibt er ihnen eine Show", schwärmte Simon Doonan.

Themen

Erfahren Sie mehr: