VG-Wort Pixel

Sidney Toledano Partnerschaft mit Princess Grace Foundation-USA

Sidney Toledano
© CoverMedia
Das Modehaus Christian Dior ist der Sponsor der Princess Grace Foundation-USA

Christian Dior und die Princess Grace Foundation-USA kooperieren für die nächsten drei Jahre miteinander.

Im Zuge dieser Zusammenarbeit wird das Modehaus der einzige Sponsor für die bevorstehenden Gala-Veranstaltungen der gemeinnützigen Organisation in Los Angeles, Monaco und New York. Die Events finden jährlich statt und starten noch in diesem Jahr in Beverly Hills, ziehen 2015 weiter nach Monte Carlo und enden 2016 in New York. "Unsere Partnerschaft mit der Princess Grace Foundation-USA ist tief in der Geschichte sowie der gegenseitigen Bewunderung zwischen der fürstlichen Familie von Monaco und dem Hause Dior verwurzelt. Wir beide streben gleichermaßen nach einer künstlerischen Exzellenz und fühlen uns geehrt, ein Teil davon zu sein, das künstlerische Schaffen der "Princess Grace Foundation-USA"-Gewinner in den Kategorien Theater, Tanz und Film anzuerkennen", erklärte Dior-Chef Sidney Toledano im Interview mit "WWD".

Sidney Toledano und seine Frau Katia werden als Co-Vorsitzende der Gala in Los Angeles am 8. Oktober fungieren, die auch von Prinz Albert, 56, und Prinzessin Charlene von Monaco besucht werden soll.

Prinz Rainier von Monaco III (†81) gründete die Stiftung 1982 nach dem Tod von Prinzessin Grace (†52, "Über den Dächern von Nizza"). Die Princess Grace Foundation-USA sucht und unterstützt neue Kunsttalente, indem sie Stipendien verleiht. Bislang gewährte die Organisation Zuschüsse von mehr als 7,5 Millionen Euro für 700 Nachwuchstalente.

Schon seit langem hat Dior eine Verbindung zu der Königsfamilie von Monaco: Prinzessin Grace trug beispielsweise eine weiße Seidenrobe des französischen Modehauses, als sie 1956 ihre Verlobung mit Prinz Rainier feierte.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken