VG-Wort Pixel

Sharon Stone Anerkennung für die Modekunst

Sharon Stone
© CoverMedia
Hollywoodstar Sharon Stone gestand, dass sie zwar keine Leidenschaft für Mode habe, jedoch den Kunst-Aspekt von Designerklamotten bewundere.

Sharon Stone (54) bewundert die "Kunst der Mode".

Je älter die Schauspielerin ('Casino') wird, desto weniger Interesse hat sie an Designerklamotten. Heutzutage regt sich beim Anblick schicker Stoffe selten ein enthusiastischer Funke in ihr, stattdessen zieht sie einen simpleren Style vor. "Es ist keine große Leidenschaft. Ich könnte ohne sie überleben. Ich mag die Architektur der Mode, würde ich sagen. Und ich mag die Kunst der Mode", erklärte die Blondine der britischen Zeitung 'The Sunday Times'. "Aber ich bin wirklich mehr ein Issey-Miyake-Mädchen. Alles, was ich brauche, ist ein schwarzer Rollkragenpulli und ein paar schwarzer Lederhosen. Wann immer ich in [meinen Heimatort] Pennsylvania zurückkehrte, sagten sie alle: 'Hey, warum siehst du immer wie Johnny Cash aus?'"

Während die Leinwandschöne es mittlerweile im Alltag legerer mag, genießt sie es doch noch immer, glamouröse Designerfummel für ihre Auftritte auf dem roten Teppich zu bekommen. Aber es sei ein Wunder, dass sie in einige der Kreationen, die man ihr zuschickt, überhaupt hineinkomme, scherzte sie. "Ich liebe es, wenn mir Leute Laufstegklamotten geben und mich bitten, es anzuziehen und heiß auszusehen - macht ihr Witze? Obwohl, ganz ehrlich, es ist ein verdammtes Wunder, dass ich in meinem Alter noch in sie reinpasse", scherzte die Darstellerin und ergänzte: "Ich schätze, ich bin eine Laune der Natur. Aber so lange sie mich weiterhin fragen, werde ich es tun."

Am Sonntag feiert die Hollywoodlerin ihren 55. Geburtstag. Für sie kein Grund, mit dem Aufbrezeln aufzuhören. Wenn es nach ihr ginge, würde sie sich noch bis weit in ihre Siebziger in Schale werfen, sofern sie die Gelegenheiten dazu bekommt. "Ich würde es gerne machen, wenn ich in meinen Siebzigern bin. Schaut euch [das 81-jährige New Yorker Model] Carmen [Dell'Orefice] an. Ich finde, sie ist so erfrischend, solch ein großartiges Beispiel für Frauen", schwärmte Sharon Stone.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken